Kino Stuttgart

Kinos in Stuttgart: zentral und vielfältig

Auf der Suche nach einem Kino in Stuttgart werden sowohl Anwohner als auch Besucher schnell fündig. In der Innenstadt und ihrer unmittelbaren Umgebung gibt es zahlreiche Lichtspielhäuser mit breit gefächertem Angebot. Ob Blockbuster auf der großen Leinwand oder anspruchsvolle Filme und Dokumentationen ist ein individuell anpassbares Kinoprogramm vorhanden.

Zentral und vielseitig: die Innenstadtkinos

Am Schlossplatz gelegen sind die sogenannten Innenstadtkinos Gloria, Metropol, EM und Cinema mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Bei Anfahrt mit dem Auto gilt kostenloses Parken für zwei Stunden im nächsten Parkhaus. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés, Bars und Clubs, die ein gemütliches Essen vor dem Film oder einen direkten Start ins Nachtleben nach dem Kinobesuch ermöglichen.

Das Metropol hat drei Vorstellungsräume, die jeweils 97, 230 und 361 Sitzplätze und Leinwandgrößen von 5,20 m x 2,45 m und zweimal 14,50 m x 6,40 m umfassen. Die größeren Säle sind mit 3D - Technik ausgestattet. Untergebracht ist das Kino in einem imposanten Bau mit marmorner Eingangshalle. Jeden Montag findet eine Sneak Preview statt, bei der ein bisher nicht im Kino laufender Überraschungsfilm gezeigt wird.

Ein paar Häuser weiter befindet sich das EM im Souterrain mit vier Vorstellungsräumen, die über 64, zweimal etwa 130 und 300 Sitzplätze sowie Leinwände von 3,90 x 1,82 m, zweimal etwa 6,5 x 3 m und 10,72 x 4,75 m verfügen. An jedem dritten Mittwochabend im Monat läuft im Rahmen der Reihe Weird Wednesday ein Horror- oder Fantasy - Film.

Am Eck der bekannten Kinoreihe schließlich sitzt das Cinema im vierten Stock eines prächtigen Gebäudes mit ausgezeichnetem Blick über den Schlossplatz. Es verfügt über einen Raum mit 185 Plätzen und einer Leinwand mit den Maßen 6,05 m x 2,67 m.

Ein Stück weiter Richtung Hauptbahnhof liegt das Gloria in einer Passage. Die große Eingangshalle lädt zum Verweilen ein. Das Kino hat den größten Vorstellungsraum in der Stuttgarter Innenstadt mit 523 Plätzen und einer Leinwand von 14,20 m x 6,60 m. Der zweite Saal beherbergt immerhin 400 Plätze und eine 12,35 m x 5,35 m messende Leinwand, beide Räume verfügen über 3D - Technik.

Immer Montags zeigt eines der vier Kinos einen Film in Originalsprache. Zudem gibt es regelmäßig Vorführungen ausgewählter Filme im Original, teilweise mit Untertiteln. Meistens handelt es sich um englischsprachige Filme. Die Innenstadtkinos produzieren einen Flyer mit dem gemeinsamen Kinoprogramm, aus dem auch Spezialvorstellungen hervorgehen.

Vorteilsangebote und Events

Inhaber der umsonst erhältlichen CinePlusCard erhalten eine Ermäßigung auf den Ticketpreis und sammeln bei jedem Kinobesuch Punkte, die in Snacks, Getränke oder Kinokarten investiert werden können. Reservierte Kinokarten werden für Kartenbesitzer bis 10 Minuten vor Beginn der Vorstellung bereitgehalten. Zudem fungiert das praktische Extra als Bezahlkarte, die mit 10 bis 250 Euro aufgeladen werden kann und sich damit auch als Geschenk eignet. Daneben gibt es Kinogutscheine, die charmant in nachgebildeten Dosen für Filmrollen verpackt sind. Der Aufdruck kann kreativ gestaltet werden. Jeden Dienstag ist der Eintritt für alle Besucher ermäßigt und am Geburtstag ist der Eintritt frei.

Für private Feste und Firmenfeiern sind die Säle individuell buchbar. Je nach Belieben können speziell ausgewählte Filme gezeigt und die Bühne für Unterhaltungsorogramme oder Vorträge genutzt werden. Im Metropol befindet sich ein ebenfalls verfügbarer Veranstaltungsraum ohne Sitze und Leinwand. Ein Cateringangebot wird entweder vom Kino oder in größerem Umfang dem Café Le Théâtre bereitgestellt.

Auch für Schulen ist die Reservierung eines Raumes für Vorführungen im Rahmen von Ausflügen oder zur Veranschaulichung von im Unterricht behandelten Stoffen interessant. Bei mindestens 25 Teilnehmern sind die Vormittagsvorstellungen vergünstigt. Im Rahmen der Schulkinowochen Baden Württemberg finden kostenlose Screenings von Filmen zu relevanten Themen und kultureller Wissensvermittlung mit Begleitmaterial statt.

Kinderkino und Geburtstagsfeiern für kleine Gäste

Der Eintritt für Kinder von 5 bis 11 Jahren sowie einer Begleitperson ist im Rahmen des Programms Kids&Co ermäßigt. Außerdem können die kleinen Besucher unentgeltlich Mitglied im Kids - Club werden und erhalten zukünftig neben Einladungen zu speziellen Events wie Filmpremieren eine Zeitschrift mit Informationen zu Kinderfilmen sowie einmalig zwei Kinokarten.

Verschiedene Angebote umfassen die Planung und Durchführung eines Kindergeburtstages. Termine sind bis zu sechs Wochen im Voraus reservierbar. Die Pakete beinhalten eine Besichtigung des Vorführraums und die Darbietung eines aktuellen Kinderfilms, wahlweise mit Popcorn und Getränken. In Kooperation mit nahegelegenen Gastronomiebetrieben, dem beliebten Eiscafé Santin und dem gemütlichen Bistro Café Le Théâtre, wird die Feier auf Wunsch dort fortgesetzt. Die Kinos übernehmen dabei Planung und Reservierung, sodass auch die Eltern einen entspannten Tag verbringen.

Arthaus - Kino in Stuttgart: Unterhaltung mit Anspruch

In den beiden Arthaus - Theatern Stuttgarts werden ästhetisch und inhaltlich durchdachte Filme, Klassiker der Filmgeschichte und innovative kleine Projekte gezeigt. Arthaus ist eine Vereinigung europäischer Filmtheater, die zudem Filme zum Kauf veröffentlicht und sich dabei auf filmhistorisch bedeutsame Werke, kluge Inhalte und progressive Filmkunst konzentriert.

Für Interessierte lohnt sich die Arthaus - Karte, die einmalig drei Euro kostet und danach mit Beträgen ab 25 Euro aufgeladen werden kann. Bei der Zahlung wird ein Rabatt von zehn Prozent auf die gekauften Kinokarten gewährt. Cineasten sei die Arthaus Card Unlimited für 25 Euro monatlich bei einer Laufzeit von 6 oder 12 Monaten empfohlen, wobei mit der Jahreskarte ein Monat kostenfrei bleibt. Damit ist der Inhaber zum täglichen Kinobesuch berechtigt.

Am Berliner Platz befindet sich das ansprechend designte Atelier am Bollwerk. Die drei Kinosäle sind nach großen Regisseuren benannt. Im Erdgeschoss ist der größte Vorstellungsraum Fellini mit 210 Plätzen, während sich die beiden kleineren Säle Fassbinder und Truffaut mit jeweils etwas mehr als 100 Plätzen im Untergeschoss befinden. Im Atelier finden häufig besondere Veranstaltungen wie Vorträge oder Premieren mit Anwesenheit des Regisseurs statt. In unregelmäßigen Abständen werden Aufzeichnungen von Opern am New Yorker MET oder Konzerte der Berliner Philharmoniker gezeigt.

Das Delphi am Rotebühlplatz entstand bereits 1912 als erstes spezifisches Gebäude für ein Kino in Stuttgart. Heute verfügt das Lichtspielhaus über den Vorstellungsraum Bunuel im Erdgeschoss mit 244 Plätzen und den Saal Lubitsch im Obergeschoss mit 104 Plätzen. Im Rahmen des in Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Institut Français entstandenen Jour fixe du Cinéma Français wird am 1. Mittwoch jedes Monats ein aktueller französischsprachiger Film in Originalversion gezeigt.

Großes Kino: Multiplex - Kino in Stuttgart

Gegenüber der Stuttgarter Liederhalle befindet sich das CinemaxX. Dort laufen Blockbuster für Jugendliche, Erwachsene und Familien. Das Kino verfügt über 6 Säle mit 117 bis 368 Plätzen und Leinwänden mit Abmessungen von 4,6 m x 10,4 m bis 6,5 mx 15,5 m, teilweise 3D - fähig. Dienstags ist der Eintritt ermäßigt. Gezielte Aktionen warten beispielsweise mit dem Kinderkino For Kids auf, das in regelmäßigen Abständen stattfindet und wo nach einer Stunde Unterhaltungsprogramm einen Kinderfilm zeigt. Für Erwachsene bietet das CinemaxX beispielsweise die Ladie's Night mit Prosecco und Frauenfilm sowie ihr Äquivalent, den Männerabend mit Bier und Actionfilm. Sonntags gilt ein ermäßigter Eintrittspreis für Familien.

Etwas außerhalb der Innenstadt befindet sich der ufa - Palast, mit 13 Sälen und insgesamt 4200 Plätzen eines der größten Multiplex - Theater in Deutschland und das größte Kino in Stuttgart. Die 195 bis 602 Plätze umfassenden Säle sind teilweise mit 3D - Technik ausgestattet. Jeden Mittwoch findet eine Sneak Preview in Originalsprache statt, außerdem werden regelmäßig türkische Filme gezeigt. Live - Übertragungen und Aufzeichnungen von Ballettaufführungen aus dem Bolschoi - Theater Moskau, dem Royal Ballett London und der Royal Opera London sind für kulturell Interessierte einladend.