Kino Erlangen

Film Erlangen

Das Premium-Kino Manhattan Deluxe Erlangen, Erlangen. Lust auf einen Film in Erlangen? Ihr aktuelles Kinoprogramm mit allen Filmen, die heute in Erlangen gezeigt werden. Die komplette aktuelle Kinoprogramm des CineStar Erlangen: Das Cinestar, Erlangen | Kino | Kartenreservierung, Kinobeschreibung und Bewertung.

Erlangen: Das neue Deluxe-Kino: Erlangen erhält eine eigene "Cinecitta" - Erlangen

Die ERLANGEN - Jetzt ist es soweit: Das Kultkino "Manhattan" in Erlangen wird in wenigen Wochen aus der Stadt verschwinden. Seit 34 Jahren war das "Manhattan" die Adresse für Kinofans in Erlangen - im Oktober endet es. Was die Weber mit dem Kino "Manhattan" in der Stadtmitte von Erlangen planen, hört sich eindrucksvoll an: Die Hallen sollen komplett renoviert werden, der neue Pächter - Eigentümer der "Cinecitta", der "Meisengeige" und der "Metropolis" in Nürnberg - sprach von einem "Deluxe-Konzept", das bald die Stadt ziert.

Der fränkische Kinomagnat Weber setzt wie in der "Cinecitta" auf ein so genanntes "Dolby Atmos "-System, das einen vollen 3D-Klang inszeniert. Zudem soll der frühere "Manhattan" mit neuen Doppelscheinwerfern ausgerüstet werden, alles "aus der neuen Generation", wie die "Cinecitta"-Betreiber versprachen. Gemütlich im Cinecitta in Nürnberg sitzen: der Kinobetreiber Wolfram Weber und seine Tochtergesellschaft Laura.

Dazu wird das gesamte Kino leicht abgesenkt. Zudem stützt sich das neue Erlanger Kino auf ein so genanntes "Cinema Connect System", mit dem auch Seh- und Hörgeschädigte über eine Applikation in den Genuss von Filmen kommen. "Die Idee ist für Kinofreunde gedacht, die ganz unkompliziert mehr Bequemlichkeit wollen", hieß es am Dienstag Abend in einer Presseerklärung der Unternehmerfamilie Weber.

Was das neue Kino heisst, ist noch im Dunkeln. "34 Jahre lang war die "Manhattan" die erste Adresse für Kinofans in Erlangen - übrigens von der Unternehmerfamilie Weber ins Leben gerufen, die die Kinos 2007 an die heutigen Veranstalter Peter Zwingmann und Elisa Coburger ausverkaufte.

"Als Kunsthauskino sind die Bedingungen für uns nicht zu verdienen", so Coburger damals in einem Interview mit den Erlössern. Der " Manhattan " - eigentlich nach einem von Woody Allen benannten Dokumentarfilm - verschwand schließlich im Monatsseptember. "Peter Zwingmann wird hoffentlich bald ein passendes Stück für sein Hauskino finden", sagt Wolfram Weber.

"Mit seiner Lebensgefährtin Elisa Coburger engagiert sich Peter Zwingmann für das Kino, das in Erlangen auf jeden Fall bewahrt werden sollte.

Mehr zum Thema