Arthaus Kino

Das Arthaus-Kino

Das Art-House Kino ist ein Filmtheater, das hauptsächlich Filme außerhalb des Mainstreams zeigt. Die keiner will - von Menschen und Häusern" wird wegen organisatorischer Schwierigkeiten im Kino abgesagt. Wie: Arthaus Kino, Bar, Restaurant; Wo: Anfahrt zum Universum Arthaus-Kinos in Heilbronn. Sie findet heute im Universum Arthaus Kinos in Heilbronn statt.

Das Arthaus Kino Stuttgart

Bei seinen Dokumentarfilmen begleitet Stephen Nomura Schible den legendäre Filmkomponisten Ryuichi Sakamoto, der 2014, in der Mitte der Filmaufnahmen, an Mundkrebs leidet. Sakamoto fasst zusammen, was sein bislangiges Dasein vor dem Hintergund dieser Krisensituation geprägt hat. Die Filmmusik zu "Furyo - Merry Christmas, Mr. Lawrence", "Der letzte Kaiser", " Der Himmel über der Wüste" und "Little Buddha" hat er in den achtziger und neunziger Jahren geschrieben.

Sakamoto wurde mit dem Oskar für die "Kaiser"-Partitur ausgezeichnet.

Literatur ">Bearbeiten | | | Quellcode editieren]>

Ende der 1920er Jahre wurden an der amerikanischen Westküste Arthouse-Kinos geschaffen. Die Kunstkinos haben sich in den 70er und 80er Jahren als Schauplätze des Independent- und Underground-Films etabliert, fortan auch in Europa als Reaktion auf die Bestrebungen der traditionellen Kinobranche, den kleinen Filmtheatern das gegenwärtige Filmprogramm zu entziehen.

Im Vergleich zu anderen Filmtheatern sind die so geschaffenen Art-House-Kinos von der Vertriebsstrategie und den Spezifikationen der Filmverleihe abhängig. Heute liegt der Marktanteil der Art-House-Kinos in Deutschland bei rund 17% und in anderen Staaten Europas wie Frankreich oder der Schweiz bei bis zu 30%[1] In der Vergangenheit wurden in Deutschland viele Art-House-Kinos seit 1953 in der Innung der deutschen Kunstkinos und seit 1972 in der AG Kino mitveranstaltet.

Im Jahr 2003 schlossen sich die beiden Vereine zur Cinema - Guild of German Cinema Theatre zusammen. Anders als die nicht-kommerziellen städtischen Lichtspielhäuser, die oft vom Staat subventioniert werden, sind die Art-House-Kinos privatisiert. Universität von Minnesota Press, Minneapolis 2001, Hans-Jürgen Tast: Kino in den 1980er Jahren. Shellerten 2008. ISBN 978-3-88842-035-1. www.agkino.de - Arbeitskreis Kinogilde des Deutschen Kunstkinos von James zu Hüningen, Winzenz Hediger, Patrik Vonderau: Kunsthaus.

Auf dem Laufenden

Wim Wenders gibt uns einen sehr direkten Einblick in die Überlegungen des Heiligen Vaters, alle für ihn relevanten Punkte, die aktuellen Fragestellungen zu den weltweiten Problemen und seine Reformanstrengungen in der kirchlichen Gemeinschaft.

Francis erzählt von seiner Vorstellung einer Gemeinde, die sich um die Ärmsten kümmert, von Umweltthemen, sozialer Gerechtigkeit und von seinem Einsatz für den Weltfrieden in den Kriegsgebieten.

Mehr zum Thema