4d Kino Köln

Das 4d Kino Köln

Wir haben insgesamt 31 D-Box Motion Seats in unseren Kinos 1 und 3 installiert. Spion-Kids 4D in Köln. Das digitale 4D-Kino gibt es seit rund fünf Jahren. Spionage Kids 4D USA 2011, Laufzeit: 89 Minuten, Europas größter Kinobetreiber setzt mit der UCI-Exklusivmarke iSens einen neuen Standard für Premium-Kinoqualität.

Wir haben in unseren Cinemas 1 und 3 31 D-Box Bewegungssitze eingebaut.

Wir haben in unseren Cinemas 1 und 3 31 D-Box Bewegungssitze eingebaut. Die drei Bewegungsmodi, die den Stuhl hin und her, von der einen zur anderen und von der anderen Seite und von oben nach unten bewegen, erlauben eine unbeschränkte Zahl von Bewegungseffekten, einschließlich einer Vibrierfunktion. Sie werden von Motion-Designern präzise für den jeweiligen Spielfilm einprogrammiert und mit der Filmprojektion abgestimmt.

D-Box Bewegungssitze ermöglichen Ihnen ein einzigartiges Kinoerlebnis und eine neue Form, Videos zu geniessen.

Dose 4D

Mit unseren D-Box Bewegungssitzen können Sie den Kinofilm in 4D-Qualität miterleben. Dabei werden die Bewegungsabläufe genauestens auf Millisekunden exakt unterschieden und eingeplant, was zu einem perfekten Zusammenwirken mit dem Geschehen auf dem Bildschirm führt. Mit der D-Box werden die Sessel für jeden Teil umprogrammiert. Über ein Bedienfeld in der Armauflage können Sie die Bewegungsintensität einzeln regeln oder auch ganz abschalten.

D-Box Bewegungssitze ermöglichen Ihnen ein einzigartiges Kinoerlebnis und eine neue Form, Videos zu geniessen.

Es beginnt am Sonntag.

Der Hohenzollernring 22 war mehr als sechs Jahre lang nur ein Fleck im Kölner Stadtgebiet. Danach öffnet der "Filmpalast Köln". Danach sollte die vor etwa zwei Jahren begonnene Aktion des Kinobetreibers Helmut Brunotte abgeschlossen sein. Sie selbst ist ein begeisterter Kinofan - und macht mit! Aber die großen Lüster im Kino 1, dem mit 420 Plätzen grössten Raum des Gebäudes, stehen bereits.

Schwer vorstellbar, wie es vor ein paar Wochen aussah, die dreckige Trostlosigkeit ist weg. Jede der acht Hallen, die 1400 Besuchern Raum bietet, hat ein eigenes Beleuchtungskonzept, jeder Saal wirkt etwas anders. Auf die so genannten "D-Box-Sitze" ist er besonders stolzer Besitzer. Dort kann man das Kino mit anderen Sinnesorganen erleben.

"Wenn ein Auto fährt, vibriert es, wenn der Folie zuckt, reißt auch der Sitz", sagt er. Bisher gibt es in Köln kein anderes Kino, das dieses 4D-Element hat. Eine Kinobesichtigung ist zwischen 6,50 und 15? zu haben.

Mehr zum Thema