Zwischenmiete Stuttgart Wg

Untervermietung Stuttgart Wg

Appartement zu vermieten. In Stuttgart lebe und arbeite ich. INTERMEDIATE RENT im Campo Novo Stuttgart. So kommt es in der Schweiz, in Köln, Stuttgart, immer mehr. Die Queere WG sucht sympathische*n Zwischenmieter*in!

Zwischenmiete in Stuttgart: Ein Schriftsteller setzt sich in die WG und schreibt - Culture

Ein ganz besonderes WG-Fest: Beim "Zwischenmiete-Festival der jungen Literatur" des Literaturhauses präsentierten sich am vergangenen Samstag junge Autoren aus ganz Deutschland in Stuttgart in den Wohnungsgemeinschaften. Dort drängen sich die Jugendlichen. Stuttgart-Raucher räuchern und saufen Whiskey, dachte er einmal. "Senthuran Varatharajah setzt sich vor eine blaue Kiste mit Gauloise und ein offenes Bücher.

Zu seiner siebzigsten Lektüre wird der 84jährige Varatharadscha am Freitag Abend an einem außergewöhnlichen, weil privatem Platz zu Besuch sein: in einer Wohngemeinschaft in der Stadt. Im großen Appartement im Altbau haben sich die meist 20- bis 35-jährigen Besucher auf farbenfrohen Polstern und Bettdecken eingelebt, in der Küchenzeile werden Bierkästen, Pizzakisten und Säcke mit frischer Brezel aufgestapelt.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wird das Festival "Zwischenmiete" des Literaturhaus Stuttgart durchgeführt, das sich vor allem an ein jugendliches Zielpublikum mit Vorlesungen, Wettkämpfen, Werkstätten und Slam an ungewöhnlichen Orten wendet. Varatharajah, in Sri Lanka aufgewachsen, beginnt mit seinem Buch über das Fliehen und Einreisen.

Mit dumpfem Gesang lauscht er, ein ruhiges Klappern ist aus der KÃ?che zu hören, und inzwischen hat ein SpÃ?tstarter an der TÃ?r geklingelt. Varatharadscha beugt sich zurück: "Ich habe dieses Ereignis immer schrecklich gefunden", sagt er ungerührt. "Es ist eine von vielen Äußerungen dieses jugendlichen Autors und Philosophiestudenten, die verblüffen. Nach einer halben Stunde hat die 89-jährige Nora Wagener den Sitz im Wohnraum erobert.

Wagner berichtet über den Ursprung ihrer Erzählungen, begeistert sich für die eigene Muttersprache und für einzelne Wörter auf Deutsch. "Die Laune ist entspannt, neue Bierchen werden in der Kueche geoeffnet und Rauchende drängen sich auf dem Dach. "Das ist nicht wahr, dass sich Jugendliche nicht für Bücher begeistern.

Das reguläre Lesepublikum bei klassischer Lesung ist in der Regel grau behaart und über fünfzig. Das ist etwas anderes. "Um diese Form zu brechen, haben sich die drei Literaturstudenten neben den außergewöhnlichen Lesarten ein Begleitprogramm für das heurige Fest ausdacht. Im Stuttgarter Café Holzapfel haben sich fünf jugendliche Lyrikerinnen, vier Damen und ein Mann, versammelt, um ihre unpublizierten Beiträge einem bunten, gemixten Zielpublikum zu unterbreiten.

Das Team "Zwischenmiete" hatte im Vorgriff auf das Festival einen landesweiten Wettkampf ausgeschrieben, die Siegertexte werden im kommenden Jahr in der Literaturzeitschrift "Poet" auftauchen. Ein facettenreiches Gesamtbild, das sich in den kleinen Vorlesungen an diesem Samstagvormittag entfaltet: Es gibt neben ruhigem, zartem Ton von Zärtlichkeit, Lust und Leid auch solche die vor allem durch Witz und Ironie fesseln.

Mehr zum Thema