Yorck Kino Berlin

Das Yorck Kino Berlin

Das Yorck und New Yorck Kino, Berlin | Kino | Kartenreservierung, Filmbeschreibung und Bewertung. Die komplette aktuelle Kinoprogramm des Yorck Cinema: In einem echten Kino ist man nie im falschen Film. Sie ist jedes Jahr der größte Kinobetreiber Berlins. Es läuft heute in den Yorck-Kinos in Berlin.

Geschichte ">Editieren | | | Quellcode bearbeiten]>

Yorck Cinema Group (eigentlich: Yorck Kino GmbH) ist ein Kinokonzern in Berlin. Mit zwölf eigenen Filmtheatern und zwei Open-Air-Kinos ist sie der grösste Betreiber in Berlin. 2003 wurde das Untenehmen zum "European Cinema Operator of the Year" gewählt. Der Ursprung der Yorck Cinema Group reicht bis in die 70er Jahre zurück.

Rund um den Schüler Christian Meincke (später: Filmverleih/MFA-Filmverleih) entstand 1978 ein eigenes Projektteam mit Manfred Salzgeber, Knut Steenwerth (Kinotechnik) und Georg Kloster - bis dahin im Berlin-Kino Bali aktiv und heute geschäftsführender Gesellschafter des Ensembles - das sich um das heruntergekommene Quartierskino Yorck in Kreuzberg kümmerte. Nach dem Ausscheiden der anderen Angestellten im Frühling 1979 stärkten die beiden Unternehmen ihre Stellung auf dem Filmmarkt in Berlin mit der Gründung von Breitband am Meer und der Gründung von Rundfunk anstalt in Neukölln, die nach umfangreicher Sanierung unter dem Namen Aus ("Neues Aus") aufgenommen wurde.

Für einen damaligen Off-Kinobetreiber war die Einweihung des Broadways eine große Überraschung, denn er befand sich unmittelbar an Berlins berühmtester Kinomeile, dem sogenannten Kürfürstendamm, dessen Kinosäle unterhaltsame Filme für die breite Öffentlichkeit aufführten. Die zunehmende Beliebtheit des Publikum und damit auch der Filmverleihe hat dazu geführt, dass die Yorck-Betreiber ihre Marktposition ausbauen konnten.

Weitere Spielfilmtheater kamen in den folgenden Jahren unter das Label der Yorck Cinema Group: Die Krise der Kinoindustrie nach dem Ende des Multiplex-Booms hinterließ auch in den Yorck Cinemas ihre Spuren. 2009 besaß das Ensemble zwölf eigene Lichtspielhäuser - neben den jahreszeitlich bedingten Kinosälen am Potdamer Platz und in Deutschland. Kooperationspartner der Yorck Cinemas sind die Staatlichen Museen zu Berlin.

Der Yorck Cinema Group eröffnet die ersten originalen Sprachhäuser der Hauptstadt (im Unterschied zu den Filmen der Alliierten) und entwickelt unabhängige Serien und Programme wie Play it again, die wöchentlich stattfindende Schwulennacht MoGay, Kino für Schulen aber auch Die Heiligen Vorschau-Abend. Die Firma gibt das Film-Magazin Der Yorker heraus.

Eingetragen in: Berlin Zeitungen, 15./16. Juni 2017, S. 9. Yorck Kino Berlin - "BLAUER STERN" tritt der Yorck Kinogruppe bei.

Mehr zum Thema