Wg Gesucht Stuttgart Zwischenmiete

Wanted Stuttgart Zwischenmiete

Gemeinschaftszimmer mit Garten in Filderstadt-Bernhausen ab sofort zu vermieten. Die WG Zimmer Wanted in Stuttgart Stuttgart Mitte, Stuttgart Süd von Daniel Schaaf: Zwischenmiete Stuttgart. min. Wg Wanted Stuttgart Zwischenmiete. oder ein Zimmer für zwei Monate, und Kollegen empfahlen drei Webseiten: wg-gesucht.

de, zwischenmiete. de und studenten-wg.de. Die Queere WG sucht sympathische*n Zwischenmieter*in! Zwischenmiete in einem Wohngemeinschaftszimmer.

15 qm Raum in Stuttgart Osten zur Zwischenmiete

Der Raum ist vom 01.09.2015 bis 01.10.2015 zu mieten. Es ist ein ca. 15 qm großes Raum, das mit einem Ehebett, einem Desserttisch, einer Wäschestange, einem Ablageboden, Teppich und Sesseln und auf Anfrage auch einem Tisch ausgerüstet ist. Es ist eines von drei Räumen in einer Wohngemeinschaft für Frauen.

Sie wohnen in einer komplett ausgestatteten, modernen 90 qm großen Ferienwohnung in Stuttgart West (Nähe Haltestelle Bergfriedhof). In unmittelbarer Nachbarschaft zur Wohnküche gibt es einen kleinen Lagerraum für unsere Verbrauchsmaterialien und Raum für unsere Waschmaschinen und Wäschetrockner, die Sie gern benutzen können. Die Untervermietung erfolgt für die Dauer von einem Monat, da ich allein ab dem 1. Januar in die Ferienwohnung einziehe und einer meiner Mitbewohner nach langer Suche ein Hotelzimmer vorfindet.

Im Moment sind im Appartement keine Tiere anwesend, aber erwünscht. Die beste Möglichkeit mich zu erreichen ist über das WG-Gesucht Portals, dort können wir Mobilfunknummern tauschen und einen Besuchstermin oder einen Telefonanruf ausmachen. Das Appartement hat eine sehr gute Zentrallage - man kommt aus der Tür in den wunderschönen Villa-Berg-Park, man ist in weniger als 2 Gehminuten am Bergfriedhof (mit den beiden U-Bahn-Linien, eine davon in Richtung Hbf, die andere in Richtung Stadtzentrum) und hat verschiedene Shoppingmöglichkeiten (REWE, DM) unmittelbar um die Ecke, die man in ca. 10 Gehminuten erreichen kann.

Muss es einmal ganz schön flott gehen, gibt es einen Pizza-Service gleich daneben. Das Appartement liegt in einer 30-er Zonen, es ist sehr still für eine städtische Ferienwohnung und für ein PKW gibt es immer einen Parkplatz vor der Tür.

AG wanted - Young literature about the zwischen/miete in Stuttgart

Im Wohnheim erhält man in der Wohnküche ein Tannenzäpfle und eine gebutterte Brezel (schwarzer Briefmarke, im Eintritt inbegriffen), im Wohnraum sitzt man rundum auf Stühle, Hocker oder Polster, die Verfasserin hat bereits hinter einem kleinen Mikrofontisch gesessen. Ob zu Recht oder nicht, das Klassikpublikum des Literaturhaus Stuttgart hat den Namen eines silbern behaarten, fröhlich gefärbten Bürgertums.

Als Nachfolgerin von Florian Höllerer im Jänner hat die Direktorin des Literaturhaus Stegmann ein bereits an ihrem ehemaligen Arbeitsort Freiburg bewährtes Konzept nach Stuttgart gebracht: die "zwischen/miete"-Lesungen junger Schriftsteller in Wohngemeinschaften. Das Interessanteste an dem Gespräch ist die Meta-Ebene des Buches, in der die Schriftstellerin und ihr Herausgeber Olaf über das Werk sprechen: ein geschickter Austausch von Schlägen, der einem Waldorf und Statler angemessen ist, und eine narrative Raffinesse, die an "Das Weather vor 15 Jahren" von ihrem Landsmann Wolf Haas erinnerte und mit zischenden Reminiszenzenzen an die zeitgenössische Kultur bereichert wurde:

Zum Beispiel beim Kaffeehaus-Treffen zwischen Autor und Redakteur, wo er einen Strudel bestellte und mit entschlossener Geste Strudelstückchen mit Sahne in den Maul schob, und man in diesem Moment zwangsläufig Christoph Waltz' Antlitz von "Inglorious Basterds" vor sich hat. Der Moderator ist zögernd, aber die Schriftstellerin ist vor Ort und führt die Lektüre selbstbewusst durch, antwortet dankbar auf nicht gestellte Fragestellungen und dringt, bevor es zu einem peinlichen Stolpern kommt, in das nächste Buch ein, das sie mit einer erotischen, rauen Gesangsstimme rezitiert.

So auch am zweiten Tag, dem zweiten Zwischenmieter in einer 2er-Wohnung im Ostteil Stuttgarts. Der Wohnraum - halbes Erdgeschoss zur Strasse - ist bereits von Jugendlichen belegt, sie sind auch in der KÃ?che, aber drauÃ?en bleiben noch ein paar StÃ?hle nach einem Spaziergang zur gemeinsamen Toilette (spÃ?testens jetzt als Gast an dem Intimbereich empfinden sie sich nach der Partysitzung mehr fÃ?r Irritation, als nach einer Durchsicht des Literaturhauses-Programms).

Da setzt sich schon P., bereits zufällig sitzender Platznachbar auf den zweiten "zwischen/mieten" und getesteten Lesebesucher. Mit ihrem Buch "Schlafgänger" ist Dorothee Elmiger aus der Schweiz hier. Dorothee Elmigers weiche und schweizerische Anmutung in ihrer hochdeutschen Lesart bringt den Schriftzug optimal zur Geltung. Marmor iert mit Brille und dieser vorsichtigen Singstimme aus dem Wohnraum.... Und doch ist "Schlafgänger", der unter keinen Umständen verborgen bleiben darf, keineswegs eine eskapistische Traumgeschichte, sondern ein Buch über Wanderung, Ort und Ausbreitung.

"Erstaunlicherweise gibt es kaum Überschneidungen zwischen dem Zuschauer im Literarischen Haus und dem von zwischen/miete", sagt P., der bisher alle drei Ereignisse der Serie miterlebt hat. Es stimmt: Wer hier spricht (außer P.), ist vielleicht ein Jüngling, der gerade die Universität verlassen hat, etwas "mit den Medien" in Hamburg macht und zu seiner Stuttgarter Lebensgefährtin fährt, oder ein Mädel, das bald sein Tübinger Studienaufenthalt beginnt, natürlich Wirtschafts- und Kulturwissenschaft.

Die vierte Stuttgart "between/rent" wird im Monat September fortgesetzt. Mehr über die zwischen/miete in Stuttgart erfahren Sie hier. Dorothee Elmiger, Schläferin.

Mehr zum Thema