übernachtung Stuttgart

Übernachtung Stuttgart

Musikalisch mit Nächtigung! - Hotel- Körschtal, Stuttgart Meinungen Günstig und unkompliziert. Die Räume sind aufgeräumt und nicht mehr aktuell. In Stuttgart stimmt der Mietpreis. In der " Kilifi Bars " im Haus gibt es eine große Getränkeauswahl.

Wer nur über Nacht bleiben und sonst Stuttgart geniessen will, ist hier richtig. Die Wahl fiel auf dieses Haus, weil es kostenlose Parkplätze anbietet, zu Fuss erreichbar ist und weil es weniger als andere Häuser ist.

In unserem Doppelbettzimmer war es ordentlich und behaglich, und in unserem Bad gab es auch noch eine Wanne. Auch in der Garage ist es überraschend leicht zu manövrieren, ein weiteres Plus. Auch ein Aufzug ist vorhanden, was für uns sehr praktisch war, da sich unser Hotelzimmer im Dachgeschoss befand. Eine gute Basis, um Stuttgart für ein paar Tage zu entdecken, besonders in Kombination mit einer 3-Tageskarte.

Vom Stuttgarter HBF ist das Haus ca. 15 Min. (S-Bahn) zu erreichen. Die Jugendherberge selbst befindet sich in der Nähe einer Straßenkreuzung (Kreisverkehr). Sie sind sehr ordentlich, gut erhalten und gut eingerichtet. Die Frühstücksangebote sind vielfältig und reichhaltig. Die SI-Zentrale ist ca. 800 Meter weit weg und leicht zu Fuß zu erreichen.

Die Jugendherberge ist ein idealer Ort für den Besuch eines Musicals in Stuttgart. Es sind einfache, aber saubere Räume.

Schlafstellen am Kirchentag: Moslems übernachten in der Moschee - Stuttgart

Wir sind hocherfreut, wenn die Besucher des Kirchentages bei moslemischen Gästen wohnen", freut sich Ellen Ueberschär, Geschäftsführerin des Protestantischen Kirchentages. "Stuttgart - Seit dem Angriff auf die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" ist klar geworden, dass die Einbindung der Moslems in Frankreich mißlungen ist. Dies ist auch mit dem Verlangen nach einer Repräsentativmoschee in der Innenstadt verknüpft.

Die Gläubigen in Stuttgart wissen das. Deshalb haben sie am Montag Abend dem protestantischen Dekan der Hansestadt, Sören Schwesig, ein erstaunliches Geschenk gemacht: Moslems in der Hansestadt wollen ihre Gräber auch den Besuchern des Deutsch-Lutherischen Kirchentages (3. bis zum 7. Juni) zur Einsicht bereitstellen. Kirchentag steht unter dem Thema "Gräbele g'sucht!

Kamal Ahmad, Pressesprecher von Jamaat Stuttgart, will nun einigen von ihnen die GrÃ?be, also die LÃ?cke zwischen zwei Doppelbettmatratzen, den Christinnen und Christinnen anbieten: "So etwas ist selbstverstÃ?ndlich. "Erdnç Altuntas von der Ditib betonte dies vorbehaltlos: "Wir werden auch unsere Besucherinnen und Besucher empfangen und empfangen. "Beide fügten hinzu, dass Moslems bereits 2013 auf dem Hamburger Kirchtag eine eigene Kirche als Wohnheim für Christinnen und Christen bereitstellen.

Die Bettenkampagne in Hamburg stand unter dem Leitmotiv "Liegeplatz frei? Bereits damals war Ellen Ueberschär von der Hand der Hamburgischen Moslems begeistert. Auch wir sind jetzt sehr glücklich, wenn die Besucher des Kirchentages bei moslemischen Gästen untergebracht sind", sagte sie über das aktuelle Programm und fügte hinzu: "Stuttgart ist nur eine kosmopolitische Großstadt. Kamal Ahmads Vorschlag, die Moscheenräume in Bad Cannstatt während des Kirchentages zur Verfuegung zu stellen, wird von ihr gern angenommen.

Auch für Stadtdekan Dr. med. Schwesig ist der Gestus der Moslems erwünscht. "Die Angebote der moslemischen Herrscher könnten diesen "wichtigen Prozess des wechselseitigen Lernens" vorantreiben. Würden die Moslems ihren jüdischen Landsleuten ein vorübergehendes Heim anbieten, könnte in dieser Handelswoche etwas entscheiden: "Das ist eine gute Idee: Zu dieser Zeit reden Menschen verschiedener Glaubensrichtungen untereinander - nicht gegeneinander.

Mehr zum Thema