Theater Stuttgart Programm heute

Programm des Theater Stuttgart heute

Eine Komödie von Lutz Hübner und Sarah Nemitz in der Stuttgarter Fassung. Die neue Saison eröffnen wir mit dem Autorinnen-Theater von Marie Bues und Nicoleta Esinencu zu jeder Zeit, wie bedrückend oder seltsam sie auch sein mögen, das Theater war und ist ein Ort, an dem kulturelle Werte verteidigt werden. Herzlich Willkommen auf der Homepage des Theaters der Altstadt in Stuttgart! Kinder- und Jugendangebote haben eine lange Tradition. Das Programm & Tickets für unsere Besucher finden Sie hier, hier können sich Agenten und Künstler mit uns in Verbindung setzen.

Stark > Sommerferien! stark>/stark

Die Vorverkaufsstelle ist von montags, also vom neunten bis montags, den zehnsten Tag des Jahres geöffnet. Die Vorverkaufszeit für die neue Saison startet am Freitag, den 11. August um 17 Uhr. Erste Uraufführung der neuen Saison ist "Amphitryon" am kommenden Freitag, elften Tag. Eine Vorschau gibt es am Donnerstag, den 22. November im Programm "Kultur am Nachmittag".

Beachte auch die Veränderungen im Online-Ticketverkauf ab Oktober 2018 unter diesem Linkt.

Schauspiel-Bühnen in Stuttgart .:. Zeitplan 2017/2018

Buchen Sie von Joe Masteroff nach dem Theaterstück "Ich bin eine Kamera" von Florian Battermann, Herzlich Wilkommen in der Saison 2017/2018! Meine sehr geehrten Kolleginnen und Kollegen, verehrte Theaterliebhaber, wie bedrückend oder merkwürdig sie auch sein mögen, das Theater war und ist ein Platz, an dem kulturelle Werte aufrechterhalten werden. Neben gefälschten Nachrichten und politischem Unwissen ist die Plattform seit 2000 Jahren ein Diskussionsforum, in dem soziale Fragen reflektiert, abends Sinneserfahrungen transportiert und fröhliche und spannende Storys erzÃ?hlt werden.

Wir laden Sie auch zu dieser Saison ein, wenn wir die Reformationen vor dem Hintergrund der damals schon einsetzenden Internationalisierung sehen oder einen Einblick in den Märchen von Hollywood und Marilyn Monroe anlässlich des 500-jährigen Jubiläums von Martin Luthers Thesenangriff nehmen. In den 1930er Jahren machen Sie eine Fahrt nach Berlin zum musikalischen "Cabaret" mit der wundervollen Sally Bowles von Vassily Roussi und treffen den alten Hofrat Goethe und seine große Geliebte Charlotte Buff mit "Lotte in Weimar" nach dem gleichnamigen Buch von Thomas Mann.

Auf dem Programm steht neben so viel Aktuelles ein echter Klassiker: Shakespeares "Richard III" mit dem großen Max Tidof in der Titelpartie. In der Comedy klingt die Melodie, wenn wir einen augenzwinkernden Einblick in die Oper mit dem "Geheimnis der drei Tenöre" nehmen und zur großen Begeisterung vieler das gefeierte Vier-Frau-Musical "Hot Times" mit dem nicht weniger amüsanten Hochzeitspektakel "High Time!

Ein Schwaben-Arabischer Kulturkampf in einer frischen und frechen Fassung von "Charleys Tante" - mit dem Erzkomiker Andreas Klaue in Fümmel - wird gefolgt von "Honig im Kopf", einer Fahrt nach Venedig und in die Vergessenheit - rührend dramatisch dargestellt von Publikumsfavorit Ernst Wilhelm Lenik. Wer unsere Schwabenkomödie über die "Kehrwoche des Todes" mochte, wird sich auch über den neuen Prozess "Ein Straßenband seiner Liebeslust" von Kommissionsmitglied Holzapfel freuen, in dem er einen skandalösen Vorfall über den Stuttgarter Kaiser Wilhelm verfolgt.

Mehr zum Thema