Stuttgart Neckarpark

Neckarpark Stuttgart

Online-Hotels in der Nähe von NeckarPark, Deutschland. Informieren Sie sich über den Bahnhof, Fahrpläne und buchen Sie Fahrkarten vom und zum Stuttgarter Neckarpark (Mercedes-Benz). Vergleichen Sie die Hotelpreise und finden Sie den niedrigsten Preis für Hilton Garden Inn Stuttgart-NeckarPark Hotel für die Destination Stuttgart. Einer der größten und attraktivsten Veranstaltungsorte Europas ist der NeckarPark Stuttgart. Übung mit einem Personal Trainer im Outdoor Fitness Studio Stuttgart.

Stuttgart-Park: Sportanlagen und Erlebniswelten

NeckarPark Stuttgart - 55 ha für die Bereiche Freizeit, Kunst, Kultur und Touristik. Sie steht für Spitzen- und Breitensport in Stuttgart. Die größte Veranstaltungshalle der Bundeshauptstadt ist nicht nur die Mercedes-Benz-Halle, die Porsche-Arena, die Hanns-Martin-Schleyer-Halle und das Mercedes-Benz Musee.

Auch die Olympiabasis Stuttgart befindet sich im NeckarPark. Doch nicht nur Spitzensport ist im NeckarPark zu Hause. Auch mehrere Sportverbände haben sich dort mit ihren Vorschlägen niedergelassen. Darüber hinaus haben drei Sportverbände, 12 Sportverbände und fast 30 Handelsunternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen ihre Leistungen bei uns im Kompetenz-Zentrum für den Spitzensport und die Sportregion Stuttgart unter einem gemeinsamen Namen zusammengefasst und sichern die kurzen Anfahrtswege.

Übersicht über die Lage der jeweiligen Vereine, Veranstaltungsorte, sonstigen Bauten und Flächen: Das Erlebniscenter im NeckarPark: ESV Red - White Stuttgart e.V. Canoe Society Stuttgart e.V. Direkt am NeckarPark:

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Die Haltestelle Stuttgart Neckarpark befindet sich am Kilometer 5,6 der Stuttgarter S-Bahn. Im Jahre 1928 ersetzte die Landeshauptstadt Stuttgart den ehemals im Besitz des Landes Württemberg befindlichen Ort gegen ein Grundstück am Bürgerhof. Problematisch war die Verbindung zur neuen Sportanlage, denn weder der Sender in Cannstatt noch der in Untertürkheim waren für die ankommenden Gäste nah genug.

Für die neue Sonderzugstation der Westbahn hat Karl Schaechterle von der Stuttgarter Reichsbahndirektion den Ostbahnhof geplant. Zusätzlich zu den Gleisen auf den Vorortbahnen der Westbahn sollte auch ein Gleis auf den Fernbahnen gebaut werden. Ein niedrigerer Gleisanschluss wäre für die auf der Kornwestheimer Bahn fahrenden Fahrzeuge vorhanden gewesen.

Für den Shuttle-Service zum Stuttgart Hbf war eine weitere, höhere Plattform implantiert. In den 60er Jahren eröffneten die Bundesbahnen die Planungen für einen Bahnhofsgebäude im Neckarstadium erneut. Weil diese auf den Fernstrecken der Filmstalbahn liegen würde und die Planungen für eine S-Bahn in Stuttgart bereits angelaufen waren, wurde die Vorstellung nicht umgesetzt: Seit 1978 fährt die S-Bahn-Linie S1 zwischen Schwäbisch Hall und Lochingen, so dass nun eine neue S-Bahn-Haltestelle nahe dem Stadion eingeplant werden konnte.

Die Haltestelle Nürnberger Stadion an der Alte Untertürkheimer Strasse wurde am 28. August 1984 einweiht. Nach der Umbenennung des Neckarstadions war der alte Stationsname verfallen. Von da an halten die Stadtbahnen am Stadion Gottlieb-Daimler.

Der Bahnhof hat für die vielen Gäste der großen Veranstaltungen seit Juni 2005 ein weiteres Geleise und einen Fahrstuhl. Oberhalb des Bahnhofsschildes wurde ein Hinweisschild mit der Inschrift "Mercedes-Benz Museum" angebracht. Im Jahr 2008 wurde das Gottlieb-Daimler-Stadion in Mercedes-Benz Arenas umfirmiert. Um den Neckarpark (Mercedes-Benz) von der Straßenbahnhaltestelle "Neckarpark (Stadion)" zu unterscheiden, wurde der Begriff "Neckarpark" geschaffen.

Die Werbevereinbarung mit Mercedes-Benz endete am 1. Aug. 2014 und wurde nicht erweitert, weshalb der Sender nun wieder "Stuttgart Neckarpark" heisst. Die Haltestelle wird von den S-Bahnlinien S1 und S11 der S-Bahn Stuttgart mitgenommen. Die Gleise sind den S-Bahnen in Fahrtrichtung Bad Cannstatt und den S-Bahnen in Fahrtrichtung Essen zuweisbar.

Nach Angaben der Deutsche Bahn AG ist der Stuttgarter Hauptbahnhof Neckarpark der Stationskategorie 4 Andreas M. Räntzsch: Stuttgart und seine Bahnen. Der Ausbau der Eisenbahn im Großraum Stuttgart. Siedentop, Heidenheim 1987, ISBN 3-925887-03-2. Die Deutsche Bundesbahn fragt den Fahrplan der Linie 750 ab. Die Deutsche Bundesbahn fragt den Fahrplan der Linie 790 ab. 1.

Mehr zum Thema