Kino Wuppertal

Wuppertaler Kino

Das CinemaxX Wuppertal: Werbung im Kino. Die FilmSchauPlätze NRW bieten Ihnen auch in diesem Jahr wieder großes Kino in außergewöhnlichen Locations. Der Cinemaxx und der Cinetal bieten Kino für jeden Geschmack. Anfahrt zur Hatzfelder Str., Wuppertal, Straßenkarte für Hatzfelder Str.

, Wuppertal und vieles mehr! Beergärten Wuppertal - Kinos Wuppertal.

19. - 25. 7.

Abeba, Allstars, Ferien und gute Stimmung. Christ Bale in einem anhaltend kraftvollen Western-Spiel in einer faszinierenden Landschaft voller Schönheiten, Risse und Adern. Mehr durch stoische Macht als durch reißerische Dynamiken gekennzeichnet, ist dieser geschätzte Westen voller Schrecken und Grazie, aber auch sensibel und zart. Auf einer Monster-Kreuzfahrt macht Dracula Ferien und verknallt sich in den Nachkommen des grössten Jägers der Vampirgeschichte.

Sogar Ungeheuer sind nur Menschen, und sie benötigen einen Ausflug. Mavis ( "Good Times, Bad Times") überrumpelt ihren Familienvater Dracula (Rick Kavanian, "The Bullyparade") mit einer Fahrt für ihn und die ganze Famile. Aber Dracula hat immer noch Schwierigkeiten, sich vom Alltagsstress im Hotel abzuschalten und im Mondlicht zu entspannen, bis er Kapitän Ericka (Anke Engelke, "Findet Nemo") sieht und lange glaubte, er sei beerdigt worden.

Lummerland ist "etwa zweimal so groß wie unsere Wohnung" und hat einen Gipfel mit zwei Zinnen. Dort leben King Alfons das Viertel vor dem Zwölften (Uwe Ochsenknecht) und seine drei Untertanen: Lokführer Lukas (Henning Baum), Geschäftsinhaberin Mrs. Waas (Annette Frier) und Mr. Ärmel (Christoph Maria Herbst). Ein paar Jahre später ist Jim (heute: Solomon Gordon) zu einem Knaben heran gewachsen, der bei Lukas in die Ausbildung zum Lokomotivführer geht.

Weil sich King Alfons aber um eine eventuelle Übervölkerung Lummerlands sorgt und Lukas' Loks abschalten will, machen sich die beiden zusammen mit Emma auf den Weg zu einem gemeinsamen Erlebnis, bei dem sie Seeräuber, Drache und den Imperator von Mandala aufsuchen. Der große Jim Knopf und ein herzlicher Luka sind das Herzstück dieses liebenden Filmes.

FILM IN BEWEGUNG

Der Gedanke dazu entstand aus der Erkenntnis, dass das ungewöhnliche zeitgenössische Kino in Wuppertal seit Jahren nur sehr unvollkommen dargestellt wird. Spezielle Spielfilme an außergewöhnlichen Schauplätzen, Kinos auf der Strasse, in der Mitte der Nachbarschaft, auf dem Platz, im Stollen oder im Wald: Das Filmprojekt FILM IN MOTION will an bizarre Orte im Raum Wuppertal reisen, bewegte Bilder und Live-Musik zusammenführen, das Kino zu den Menschen in ihren Quartieren führen oder es dort aufstellen, wo der Name und der Schauplatz übereinstimmen.

Mit der Zeit soll das gemeinschaftliche Filmvergnügen zu einer merkwürdigen Serie von Filmschätzen zusammengewachsen sein und so die außergewöhnlichsten Schauplätze zu Licht und Ton anlocken.

Mehr zum Thema