Kino Traunstein

Film Traunstein

Im Central&City Kino in Traunstein planen wir Ihre Kinowerbung jeglicher Art: Kinokartenwerbung, Werbespots, Kinoflyer und vieles mehr! Paar Prinz Hans Georg von Traunstein und Prinzessin Konstanze von Traunstein sowie das Berliner Verlagspaar Martha und Maximilian Aderhold. Wenige Kilo zu viel Interesse am Lesen, Tiere, Ausgehen, Kino/Film Sternzeichen Skorpion. Ihre lokale Kinobetreiberin in Gmunden. Die Gmundner Hütte am Traunstein, ÖAV Abschnitt Gmunden.

Traunstein Kino am Hauptbahnhof - Homepage

Bald im Kino: Vor mehr als zehn Jahren waren die wildesten Tage der sagenumwobenen Freundinnen Jim, Stefler und Cie. Die vier Jungen aus dem kleinen Netz in Michigan, Ost Great Falls, haben im Sommersemester 1999 alles getan, um ihre Schuldlosigkeit zu mindern. Sie sind aufgewachsen (???), ausgereift (????) und erfahren (?????) - aber an diesem stürmischen Wochende merkt jeder, dass ihre freundschaftliche Beziehung jahrelang andauert und räumlich getrennt ist.

Saudi-Arabien: Eröffnung des Kinos mit "Black Panther

Riyadh (dpa) - Ein Reich kommt dank einer knappen Ressource zu immensen Reichtümern. Sie machen das Gebiet für sich allein sichtbar. Hier kommt der Thronerbe mit Superhelden-Kräften, widersteht dem Feind und will Menschen und Länder in die heutige Welt mitnehmen. "Der" Black Panther", der erste nach mehr als 35 Jahren wieder in Saudi-Arabien zu sehen ist, wurde vielleicht nicht durch Zufall für die Uraufführung gewählt.

Der Auftakt ist prunkvoll, wie in Saudi-Arabien. Tatsächlich sollten Sinfoniekonzerte im Festsaal stattfinden, aber nach der beschlossenen Wiedereröffnung der Lichtspielhäuser im Reich der Mitte wurde der Glaskomplex rasch wieder eingeweiht. Kultusminister Awad al-Awwad spricht von einem "wichtigen Moment" im Hinblick auf die Rückbesinnung des Films auf die Neuzeit in Saudi-Arabien und das Kulturleben im Lande.

"Mit der Verheißung, das Schicksal aller im Reich zu erleichtern, machen wir einen bedeutenden Fortschritt. Dies ist ein ehrgeiziger Reformvorschlag, der insbesondere vom jugendlichen Kronprinz Mohammed bin Salman forciert wird. Saudi-Arabien steht im Abendland vor allem für verhüllte Damen, öffentliches Auspeitschen und die strikte Interpretation des ISLAMs.

Damit sind auch Unterhaltungen wie Kino oder Konzert verboten. Noch vor wenigen Jahren fand das Geschehen nahezu ausschliesslich hinter verschlossenen Toren statt. Beginnend im Hochsommer dürfen Damen ein Auto fahren. Fürst Mohammed braucht die Hilfe der gesamten Bevölkerung und vor allem der gut geschulten und bisher auf einen Autofahrer angewiesenen Frau.

Mohammed bin Salman zum Beispiel ist für die katastrophale Zuspitzung des Jemenkrieges verantwortlich. Jährlich werden rund eine Mrd. US-Dollar (rund 807 Mio. Euro) aus der Kinostart erwartet. Mehr als 350 Filme sollen in den nächsten Jahren in ganz Saudi-Arabien erbaut werden.

Auch eine Neuheit im ultra-konservativen Reich. Noch vor wenigen Tagen durften Damen und Herren zusammen in einem Fußballstadion ein Spiel sehen. Alle Saudi-Araber sollen danach für rund zehn Cent pro Karte ins Kino gehen können. Im Jahr 2012 dreht sie "The Girl Vadjda", den ersten für einen Oskar nominierten Königsreich.

"Nun werde ich eine Produktionsgesellschaft in Saudi-Arabien gründen", sagt sie. Al-Mansur sagt, das Lande sei immer noch ein konservatives Volk, aber die Menschen wollten ein "normales Leben". Demnächst wird er vielleicht auch zum ersten Mal in ihrer Heimatregion im Kino mitspielen.

Mehr zum Thema