Kino Bollwerk Programm

Kinobollwerk-Programm

Finden Sie im Atelier am Bollwerk die richtige Performance für heute. Europäische Produktionen sind ebenfalls im Programm vertreten. Hier finden Sie alle Informationen zu Programm, Tickets und Adresse. Mit dem Konzertfilm wird eine Zusammenstellung verschiedener Auftritte während der Drones World Tour auf die Leinwand gebracht. Die Werkstatt im Bollwerk in Stuttgart.

Programmbroschüre

Das Programm wird jeden Monat veröffentlicht und beinhaltet detaillierte Infos zu den Kinofilmen in unseren Werken in Ludwigsburg und im Fellbacher Kinoorchester. Erhältlich ist das Magazin an den Kassen, aber auch an über 250 Standorten im Landkreis Ludwigsburg, in Fellbach/Waiblingen und im Umland sowie in Stuttgart. Das Programm ist kostenfrei - aber keineswegs ohne Aufpreis.

Freilichtkino Freiburg

In der Bastion können Sie einen unvergesslichen Abend mit bleibender Erinnerung miterleben. Einen Monat lang werden Sie die Lieblingsfilme des ganzen Jahrs wiederfinden. Wir bieten Ihnen eine ganze Reihe von Filmen an, um einen unvergesslichen Kinoabend zu haben. Kinokasse im Freiluftkino und Kinobar ab 20 Uhr offen.

Mit der Abenddämmerung (~21.15-21.45 Uhr) beginnt die Demonstration.

Wochenendprogramm - News - Fest 2017

Am ersten Wochenende erwartet Sie ein äußerst abwechslungsreiches Programm: Le Bilboquet - SOLD OUT! Kommen Sie zur Einweihung der neuen Anziehungskraft der von watch & talk group: Die Künstlerinnen und Künstler starten eine Bühne, die interessierten Zuschauern die Gelegenheit gibt, das Festivalgeschehen zusammen zu verfolgen und sich über sie zu unterhalten.

Die Highlights der Messe: Die Berliner Messe 2018

Berlinale startet am Dienstag - während die Diskussionen über die weitere Entwicklung des Festivalgeschehens weitergehen, ruft der Auftaktfilm subtil das Bestmögliche aus vergangenen Tagen in Erinnerung: Mit dem Zeichentrickfilm "Isle of Dogs" startet Wes Anderson den Wettstreit um die Gold- und Silberbären, dieses Mal mit 19 Filmen (ein Lexikon und eine Zahlenübersicht am Ende des Textes).

Im Jahr 2014 war er an gleicher Stätte mit der wütenden Tragikkomödie "Grand Budapest Hotel" präsent, die ihm später viermal den Oscar sicherte. Wenigstens eines ist sicher: "Isle of Dogs" (deutscher Titel: "Ataris Reise") ist ein Stop-Motion-Film über eine Gruppe von Tieren, die auf einer Japaninsel ihr Leben lang im Verborgenen verbringen müssen.

Die 14 Rubriken des Festival decken Themen und Stile ab, die von den Flüchtlingen und philippinischen Musikern bis zum fünfzigsten Jahrestag der 68er Revolte auf der ganzen Erde zumeist einmal. David Zellner kombiniert beide Phänomene: Er filmte mit seinem Mitstreiter Nathan die westliche Kolportage "Damsel" (im Wettkampf vertreten) und beschäftigte sich mit Robert Pattinson und Mia Wasikowska.

Zur Uraufführung in Sundance hat " Burgfräulein " für ein erstauntes Kopfzerbrechen gesorgt, auf der Berlinale könnte der bizarre Road Movie mit seinem Minipferd nun für den Berliner Graufebruar sein. Wem in François Ozons grandiosem Reconciliation-Drama "Frantz" der Schauspielerin Paula Beer nicht reicht, dem wird auf der Messe sein Glück versprechen: Die Musik wird auf der Messe in die Tat umgesetzt:

Die 23-jährige Shootingstarin ist sowohl im geschichtsträchtigen Wanderdrama "Transit" von Christian Petzold (im Wettkampf vertreten) als auch in der Mini-Serie "Bad Banks" (aus der Sonderserie Berlinale Special) zu bewundern. In der experimentellen Abteilung des Forums wird "11 x 14" gezeigt, sein erster Spielfilm von 1977 in der wiederhergestellten Version. In der begleitenden Ausstellungsserie "Forum Expanded" an der Kunstakademie wird seine neue Komposition "L. Cohen" vom Fest mit dem Ausstellungssatz "A Field in Oregon on a Very Special Day" lapidar wiedergegeben.

Der Jahrestag hat auch im Programm der Berliner Festspiele seine Handschrift hinterlassen: Seit einige SPK-Mitglieder wenig später bei der RAF tätig wurden, funktioniert die Historie der SPK wie ein Gelenk zwischen'68 und dem deutschen Autumn - festgehalten im Dokumentationsfilm "SPK Komplex" von Gerd Kroske, einem der intelligentesten und umsichtigsten Deutschen.

In dem experimentellen Film "The Rare Event" von Ben Rivers und Ben Russell (gezeigt in der Ausstellungsserie des Forums Expanded zur Berlinale) treffen sich Denker*und Künstler* in einem Tonstudio in Paris wie Jean-Luc Nancy, Manthia Diawara und Elizabeth Povinelli, um unter der Regie eines Green Manns neue Wege zu gehen und neue Wege für die Entwicklung von "Resistance" zu finden.

V. l. n. r.: "Madame Hyde", "Ondes de choc: Journal de ma tête", "The silent classroom" Isabelle Hupperts Sparsamkeit wurde kaum schöner genutzt als in "Madame Hyde": Passend dazu wird der beliebte Hit aus Locarno in der WdK (Woche der Kritik) gezeigt, der von Filmkritikern* parallelen Independent-Filmserie - Direktor Serge Bozon selbst arbeitete als Kritikerin.

Ursula Meier aus der Schweiz hat 2012 einen Silberbären für "Winterdieb" gewonnen. Lars Kraumes "The Silent Classroom" (Berlinale Special) ist nach " The State vs. Fritz Bauer " wieder einmal Menschen gewidmet, die sich gegen den Geist der Zeit stellen und zivilen Mut zeigen. V. l. n. r.: "Bixa Travesty", "Ryiuichi Sakamoto: asynchron im Arsenal des Parks" und "Ang Panahon ng Halimaw" Linn da Quebrada nennt sich "tranny fag" (ungefähr: Trans fag).

Er wird als Jurymitglied unter der Führung von Tom Tykwer am kommenden Tag entscheiden, wer die Gold- und Silberbären erhält. Seine genreübergreifenden Arbeiten können Sie auch im Konzert Film "Ryuichi Sakamoto: Async at the Park Avenue Armory" (Berlinale Special) sehen, der Sakamotos Weg aus einer ernsthaften Erkrankung aufzeigt.

"Es heisst Ang Panahon ng Halimaw" ("In der Zeit des Teufels", Wettbewerb). 2016 hatte sein Spielfilm "Hele sa hawagang hapis" acht weitere Konzentrationsstunden im Wettkampf gefordert. V. l. n. r.: "Central Airport THF", "Fortuna", "Eldorado" und " Meryl Streep: Als sie 2016 dem "Seefeuer" den Goldbären präsentierte, bezeichnete sie Gianfranco Rosis Lampedusa als "das Herz der Berlinale".

Hat einer der im Programm zu findenden Flüchtlingsfilme einen vergleichbaren Status? Im " Eldorado " (Wettbewerb) untersucht er die Schicksale, unter denen die jungen Flüchtlinge heute in Europa leiden - und wie angebliche Hilfswerke und Strukturen von diesen Geschehnissen profitierten.

Mehr zum Thema