Hotel Stgt

Gasthof Stgt

Benötigen Sie ein Hotel oder einen Mietwagen in Berlin? resident evil chris solution berlin hotel herbst Weitere Informationen: Blau - Google Bücher Das Killy-Literlexikon - Schriftsteller und Werk des deutschen Kulturraumes erschien nach umfangreicher Revision und Modernisierung bei Walter de Gruyter ganz aktuell. Die Enzyklopädie, die zwischen 1988 und 1993 im Berliner Buchhandel erschienen und von Walther Killy herausgegeben wurde, ist heute ein bedeutendes literarisches Werk, das in Fach- und Kulturkreisen bekannt und etabliert ist und bio-bibliographische Beiträge zu allen bedeutenden deutschen Schriftstellern vom ausgehenden Mittelalter bis in die Zeit vorlegt.

Von besonderem Vorteil ist sein umfassender Begriff der Fachliteratur, der nicht nur die großen und bedeutendsten Schriftsteller jeder Zeit, sondern auch Journalistinnen, Drehbuchautorinnen, Literaturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Fachautoren umfasst. Auch die leicht verständlichen Beiträge überzeugen mit einer Zusammenfassung von Biographie, zeitgenössischem historischen Zusammenhang und Werk, die kaum ein anderes Enzyklopädie der deutschsprachigen Fachliteratur vorweisen kann.

Killy erschien in insgesamt dreizehn Ausgaben (Bd. 1-12: Schriftsteller und Werk A-Z; Bd. 13: Index). Killy deckt mit seinen umfangreich gepflegten Eintragungen und Bibliographien sowie der um rund 1000 neue Autorinnen und Autoren ergänzten Aufsatzsammlung die ganze Geschichte der deutschen Fachliteratur einschließlich der neuesten und aktuellen Entwicklung ab und ist damit ein unentbehrliches Referenzwerk für alle, die sich für die deutschsprachige Fachliteratur und ihre Erschaffer und Thematiken interessieren.

Natürlich sind auch Schriftsteller wie Karen Duve, Durs Grünbein, Judith Hermann, Daniel Kehlmann und Bernhard Schlink in der neuen Ausgabe mit detaillierten Beiträgen dabei. Die neue Killy wird von Prof. Dr. Wilhelm Kühlmann (Heidelberg) bearbeit. Es wird von einem Team ausgewiesener Literaturexperten wie Prof. Dr. Achim Aurnhammer (Freiburg), Prof. Dr. Jürgen Egyptien (Aachen), Prof. Dr. Karina Kellermann (Bonn), Prof. Dr. Helmuth Kiesel (Heidelberg), Prof. Dr. Steffen Martus (Kiel) und PD Dr. Reimund B.

Das neue Killy: das ist das aktuelle Wissen der deutschen Gegenwartsliteratur für alle, die sich für die Literaturkultur in Vergangenheit und Zukunft begeistern.

Kräf - Google Bücher

Das Killy Literature Dictionary wurde komplett revidiert, modernisiert und erheblich ausgebaut. Das zwischen 1988 und 1993 erschienene Killy ist heute ein in Fach- und Literaturenkreisen anerkanntes und anerkanntes Standardwerk mit bio-bibliographischen Artikeln zu allen bedeutenden deutschen Schriftstellern vom Hochmittelalter bis zur Zeit.

Wie kein anderes deutsches Literaturlexikon fesseln die fast 8.000 leicht verständlichen Beiträge die präsentierten Autorinnen und Autoren mit einer Zusammenfassung von Biographie, zeitgenössischem Zusammenhang und Wirken. Von besonderem Vorteil ist sein umfassender Begriff der Fachliteratur, der nicht nur die bedeutendsten und bedeutendsten Schriftsteller jeder Zeit, sondern auch Journalistinnen, Drehbuchautorinnen, Literaturwissenschaftler und Unterhaltungsautorinnen sowie all jene umfasst, die in ihrer Zeit und durch ihr literarisches Wirken tätig waren und im Kulturleben wichtig waren.

Das neue Killy spiegelt mit seinen umfangreich gepflegten Eintragungen und Bibliographien und dem um mehr als 1000 neue Autorinnen und Autoren ergänzten Bestand die ganze Geschichte der deutschen Fachliteratur einschließlich der neuesten und aktuellen Entwicklung wider und ist damit ein unentbehrliches Referenzwerk für alle, die sich für die deutschsprachige Fachliteratur, ihre Erschaffer und Thematiken interessieren.

Killy erschien in insgesamt dreizehn Ausgaben (Bd. 1-12: Schriftsteller und Werk; Bd. 13: Index).

Mehr zum Thema