Hotel in Stuttgart Bahnhof

Das Hotel im Stuttgarter Bahnhof

Vom DORMERO Hotel Stuttgart können Sie ein Taxi nach Stuttgart Hbf nehmen. Im Bahnhof gibt es bereits eines, und Stuttgart hat genügend Hotelzimmer. Darüber hinaus bietet die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr eine bequeme und schnelle Anreise zum Stuttgarter Hauptbahnhof oder Flughafen. In unmittelbarer Nähe des Stuttgarter Hauptbahnhofs, direkt in einem Park, befindet sich das Althoff Hotel am Schlossgarten.

Wunderbare Verjüngungskur und verkehrsberuhigende Gestaltung

Zwei Obergeschosse erstrecken sich über die Mittelhalle und sind von allen benachbarten Teilen des Gebäudes um etwa fünf bis sechs m zurückversetzt. Wahrscheinlich ist dies eine der im Protokol aufgeführten Änderungen, die "in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden" vorgenommen wurden. Doch um diese Voraussetzung zu schaffen, musste der Bauherr keine großen Konzessionen machen, denn ohne diesen Abstand zu den benachbarten Komponenten hätten die Gäste auch auf das Licht des Tages verzichtet.

Vorne ist das Dachgeschoss über den gewaltigen Säulen nur noch als Blindwand bewahrt, hinter der sich, leicht zurückgesetzt und etwas erhöht, die Glasstruktur des Hauses erhebt. Kann man das Haus vom Arnulf-Klett-Platz aus sehen? Zum einen, weil nicht klar ist, ob sie den Stand vor oder nach der siebzehnten Planungsänderung repräsentieren; zum anderen, weil sie die Kontur des Hauses und des Stationsgebäudes nicht in Bezug auf den Stationsvorplatz stellen.

Im Gegensatz zum vorherigen Foto, das den Zustand veranschaulicht, leuchtet die Fassade des Bahnhofs in einem neuen Glanz, als wollte der Baumeister die Kalksteinblöcke einer verjüngenden Behandlung unterziehen. Fussgänger flanieren unbeschwert über die Strasse, ohne sich mit den wenigen Mercedes Cabrios in den Weg zu stellen, die weiter 4-spurig über den Bahnhofs-Vorplatz fahren.

Wohin, das ist Ingenhovens geheim. So wird das Glashotel vor allem in der Nacht hinter dem Portikus erstrahlen und damit das Hegel-Zitat des amerikanischen Konzeptkünstlers Joseph Kosuth aus dem Jahr 1993 ausstechen? Peter Dübbers, der Sohn des Bahnhofarchitekten Paul Bonatz, will wissen, welche Änderungen "in Abstimmung mit der Denkmalpflege" entschieden wurden und hat deshalb Norbert Bongartz, den ehemaligen Chefkurator und Pressesprecher des Aktionsbundes gegen Stuttgart 21, um einen Gesprächstermin im Staatlichen Denkmalamt ersucht.

Das Pressebüro des Bahnprojektes Stuttgart-Ulm bezieht sich auf das Regionale Büro für Verkehr der DB. Werner Graf erwidert nüchtern: "Wir haben alle verfügbaren Plätze im Stuttgarter Hauptbahnhof am Bahnsteig zur Sicherung der wesentlichen Reisebedürfnisse unserer Eisenbahnkunden in Verkaufspavillons (kleiner Markt, Essen und Trinken, Zeitungsladen) zur VerfÃ?gung gestellt. Das ist die wichtigste Voraussetzung fÃ?r den Erfolg.

"Auf Wunsch zeigt er Witz. Der kleine Behälter auf Spur 16 ist natürlich nicht mit der " Paradiesbuchhandlung " in der Bahnhalle zu vergleichen, was ich sehr zu schätzen weiß. "Auf dem temporären Bahnsteig, auf dem die Bahnen gerade fahren, steht der kleinsten Stuttgarter Markt auf zwei qm. "Ein bißchen untertrieben: "In der Realität sollte der Kiosk wenigstens sechs qm groß sein.

Mehr zum Thema