Hotel Bellevue Stuttgart

Bellevue Hotel Stuttgart

Im Stuttgarter Osten übernahm Katharina Widmann das Hotel Bellevue. Hr. Riedrich Fej mit Familie und Bett von dort; Hotel Bellevue Hr. Privatier.

Home - Restaurants mit Hotel Stuttgart; Bellevue Stuttgart-Gaisburg. Ferien in Sunny Beach, Hotel Bellevue. Zugehörige Dokumente zu "Hotel Bellevue".

Allgemeines zum Hotel

Tauschen Sie Ihre Bilder mit anderen Feriengästen aus! Übernachten Sie im 3-Sterne-Hotel Bellevue und entdecken Sie die Highlights von Stuttgart. Zu den Ausflügen in 1 Kilometer Abstand gehört das Mercedes-Benz Musee. Als Option zum hauseigenen Hotelrestaurant können Sie das Bellevue, das Theater-Café im Betriebshof und die Berge der Berge besuchen.

Für Übernachtungsgäste, die sich für das Nachtleben begeistern, gibt es das Feilleton und den Schlicker.

Gaststätte Hotel Bellevue

Extra Raum für bis zu 40 Pers., Wochenendpaket, Ruhelage, Frühstücksbuffet, Chefkoch, vertrautes und gepflegtem Hause. Nichtraucherzimmer mit DU, WC, internationalem Sat-TV, Hörfunk, Direktwahltelefon und kostenlosem DSL über Lan. Ein Kissenmenü, weitere Duvets, Schminkspiegel und Föhn stehen Ihnen gern zur Verfügug. Mit einem Schlafmittel wünscht Ihnen jede einzelne Nachtruhe.

Der nächste Morgen beginnt mit einem reichen Fruehstueck, das Sie sich nach Ihren Wuenschen zusammenstellen koennen.

Der Bellevue in Gaisburg: Ein kleines Familien-Hotel im Laufe der Zeit - Stuttgart-Ost

Seit mehr als hundert Jahren befindet sich das Hotel Bellevue in Gaisburg im Familienbesitz der Widmann. Zum einen war es ein populäres und wohlbekanntes Exkursionsziel, heute gibt es kein Gartenrestaurant und auch keinen großen Saals. Im Hotel gibt es noch sechs Zimmer, das Lokal wird oft von Stammkunden besuch. Bellevue ist vor allem eine Historie von starken Damen.

Mit Katharina Widmann - einer junge Dame, die seit Jahren einen großen Willen hatte: ein eigenes Lokal in Gaisburg zu haben. Mit Katharina Widmann wurde das Hotel Bellevue im Ostteil Stuttgarts übernommen. Corina Widmann liebt es, diese Erzählung zu erzählen, es ist die ihrer Urgrossmutter. "Die Katharina war eine echte Grande Dame", sagt sie.

Die Ur-Enkelin ist heute Eigentümerin des Hotel, das noch heute in der Schurwaldstraße 45 steht. Damit ist sie in die Fussstapfen ihrer vor ihr liegenden und immer noch in vollem Umfang betriebenen Familie gerückt. Die Küchenchefin ist Carola Widmann, Walter Widmann wird bedient, Töchterchen Corina ist immer dabei.

Dort ist die ganze Nacht die ganze Nacht die ganze Nacht. Du arbeitest nicht nur im Hotel, du wohnst dort. Bellevue ist seit Katharinas Machtübernahme 1913 in Familienbesitz. Wer den Stuttgart Ost kennt, geht kaum nach Bellevue, sondern zu den Bidmanns. Es gibt kein großes Gartenrestaurant mehr, nicht einmal mehr einen Raum für hundert Zuhörer.

"Die Halle wurde für unterschiedliche Verwendungszwecke genutzt", sagt Corina Widmann. Wilhelmine Widmann, Katharinas Schwägerin, ließ nach den Kriegen das komplett zertrümmerte Wohnhaus wieder aufbauen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Speicher zwei Mal niedergebrannt, kurz vor Ende 1944 wurde das Hotel demoliert.

Auch im Landkreis hat sich das Lebensumfeld verändert, sagt Carola Widmann, die heute 76 Jahre ist. In der Vergangenheit war das Clubleben anders, in Bellevue wurden große Feiern veranstaltet. Vor allem die Karnevalsfeiern werden von Corina Widmann noch aus ihrer Jugendzeit in Erinnerung behalten. "Die Gäste des Hotels gingen im Pyjama ins Gästezimmer, nahmen Sessel und feierten mit ihnen", sagt sie.

Der Gast soll bemerken, dass er hier nicht in einer Hotel-Kette, sondern in einem Familienunternehmen untergebracht ist. "Einst blieb auch ein Adeliger zehn Tage hier", sagt Corina Widmann. Aber sie ist sichtbar stolzer, dass eine von ihnen ihr kleines Bellevue einem stilvollen Hotel im Stadtzentrum vorzieht.

Mehr zum Thema