Guide Michelin Stuttgart

Reiseführer Michelin Stuttgart

Video Der neue "Guide Michelin" - Vincent Klink bei Kunscht! Der "Guide Michelin" ist hier besonders bekannt. Gault&Millau ist ein nach seinen französischen Verlegern benannter Restaurantführer und neben dem Michelin-Führer der einflussreichste lange Küchenchef der Zirbelstube, der einen Michelin-Stern gekocht hat. Über dem kleinen Schwarzwalddorf leuchten acht Michelin-Sterne.

"Michelin-Führer" 2018: Mehr Stars als je zuvor - Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist mit 74 der 300 Sterne-Restaurants in Deutschland weiterhin die Nr. 1. Auch ohne Harald Wohlsfahrt erhält die Schwarz-Waldstube in Baiersbronn die höchstmögliche Auszeichung. Mit dem " Guide Michelin " für Deutschland 2018 hat eine neue Ära eingesetzt. Nachdem ein viertel Jahrhundert lang Harald Wohlfart an der Spitze stand - nicht nur die Schwarzwälder Stube der Tonbachtraube - ist die vorliegende Version des Gourmet-Führers, die am kommenden Wochenende erhältlich sein wird, die erste ohne den großen Seigneur der Hochzeitsküche.

"Sie können nur den Kopf vor ihm ablegen", sagte Ralf Finkenflügel, Oberinspektor des Guide Michelin. "Damit ist die Schwarz-Waldstube auch ohne Sozialhilfe ein Drei-Sterne-Restaurant. Der Aufruhr um den Entzug der Sozialhilfe, der fast vor dem Gerichtshof endete, hatte keinen Einfluss auf die Küchen. Jetzt ist da der 40jährige Thorsten Michel, der einzige Herr.

Seit 2004 ist er im Trauben-Team und leitet seit letztem Jahr zusammen mit der Firma Wellfahrt die Schwarzwälder Küchen. Michel ist nach einem längeren Konzertabend in der Metropole im Kinopark Babelsberg, wo der neue "Guide Michelin" am vergangenen Donnerstag bei einer Festveranstaltung präsentiert wurde, "erleichtert, dass er eine solche Wendung vollzogen hat".

Wir hatten immer volles Vertrauen in das große Können und die Gastronomie von Thorsten Michel", sagt der Besitzer des Luxus-Hotels in Baiersbronn. Zu den besten Adressen in Deutschland gehört auch das Forst- und Schlosshotel in Hohenlohe - jetzt noch mehr mit dem zweiten Star, den das Gourmet-Restaurant Le Cerf erhalten hat.

Boris Rommel ist seit Januar 2016 Chefkoch im Würth-Konzern. "Mit dem zweiten Star habe ich nicht so rasch gerechnet", sagt Rommel, der auf viele sechs- und siebentägige Wochen zurückblickt, in denen er neue Speisen kreiert hat. "Aber der dritte Star ist eine ganz andere Liga", sagt der 33-Jährige.

Mit 74 Sternerestaurants liegt Baden-Württemberg weiterhin vor Bayern (48), obwohl einige Stars wegen Schließungen oder Konzeptänderungen ausgefallen sind: Da das Brenners Park-Restaurant in Baden-Baden erst im Frühling wieder geöffnet wird, gehen auf einen Schlag auch nur zwei Stars unter. Es gibt neue Stars für den Grenzach-Wyhlen (Kreis Lörrach), die Animation in Tuntlingen und den Kochpunkt in Ulm.

In Mannheim gibt es noch zwei weitere Stars: die Emma Wolf seit 1920 und die Le Corange. Inzwischen gibt es dort Fünf-Sterne-Restaurants, darunter ein Zwei-Sterne-Restaurant mit Tristan Brandt als aufsteigendem Stern des letzten Jahres im V. op. Stuttgart muss mit seinen 8-Sterne-Restaurants darauf hoffen. Der neue Chefkoch der Zirkelstube im Schloßgartenhotel, Denis Feix, hatte vorher zwei Stars in Bad Griesbach, ist aber jetzt in Stuttgart gut gelaunt: "Die Hoffnungen sterben am Ende.

"Ein Star in einer neuen Position ist vorerst angebracht. "Auf die Neuauflage 2019 des "Guide Michelin"!

Mehr zum Thema