Gästehaus Stuttgart Stuttgart

Gasthaus Stuttgart Stuttgart Stuttgart

Bild: Einzelzimmer in der Diakonissenanstalt Stuttgart. Die besten Angebote für das Gästehaus Stuttgart in Stuttgart. Die Pension sollte eine Alternative zu klassischen Hotels sein. Wir haben Hotelzimmer sowohl im Haupthaus als auch im Gästehaus.

Sparbanken: Sparbankakademie errichtet Gästehaus - Stuttgart

In der neuen Stuttgarter Akademie der Deutschen Sparkasse gibt es zu wenig Platz für alle Auszubildenden. Da das Hotel langfristig zu kostspielig wird, planen die Dachverbände der Banken ein eigenes Gästehaus in der Stadt. Stuttgart - Die im Frühjahr 2014 gegründete neue Akademie im Europäischen Parlament kann die Nachfrage nach einer Übernachtungsmöglichkeit für ihre Ausbildungsteilnehmer nicht auffangen.

Da Hotelzimmer in Stuttgart kostspielig sind, will das Schulungszentrum des Sparkassenverbands im Bundesland ein eigenes Mehrfamilienhaus errichten. Sie wird in der Wolframstrasse liegen und über 70 bis 80 Wohnungen verfügt. Die Academy will ihre Reserveflächen am Parserplatz in der Landesbankzentrale (LBBW) für das Gästehaus nicht berühren. Laut Stephan Schorn, Sprecher des Vereins, können hier später weitere Konferenz- und Trainingsräume gebaut werden.

Die 85 Mio. EUR teure Hochschule verfügt über rund 20 Unterrichtsräume, eine eigene Kita und 148 Unterkünfte. "Die 148 Räume wurden zurückhaltend berechnet. Durch die Nähe des Bahnhofs dachten wir, dass am Abend mehr Trainingsteilnehmer nachhause kommen würden", sagt Schorn. Mittlerweile müssen die Kursteilnehmer seit der Öffnung einen Platz zum Schlafen außerhalb der Academy für 125 Tage aussuchen.

Im Zeitalter großer Messen oder Märkten ist es schwierig, Räume in Stuttgart zu bekommen. "Wir wollen nicht, dass Übernachtungen teuerer sind als Weiterbildung", sagt Schorn. Es wird auf einem 1300 qm großen Gelände in der Wolframstrasse 26, 26 und 28 errichtet. Dort werden die Häuser abgebrochen, sagt Schorn, das Land sei bereits erstanden.

Einzelheiten zum vorgesehenen Gästehaus sind noch nicht bekannt. In Kürze bekommt die Academy Luft durch eine Zusammenarbeit mit der Firma A&O Hostel. "Die Basisbelegung ist durch die langfristige Zusammenarbeit mit dem Sparkassen- und Giroverband gewährleistet", sagt A&O-Geschäftsführer Oliver Winter. "Wir haben seit Dienstags bis zu 75 Zimmern zu Festpreisen zur Verfügung", so Schorn.

Wohnsitz Immanuel

Die Immanuel -Grözinger-Haus ist ein Schlafsaal für allein stehende Menschen in Gesellschaft. Die Angebote umfassen einen langfristigen stationären Bereich, die tägliche Gestaltung der Arbeit, das stationäre Leben, das assistierte Leben und das Aufnahmeraum. Ledige Menschen, die mit ihren oft schwierigen Lebensbedingungen überlastet sind, haben hier ein Heim - zum Beispiel in der akuten Obdachlosigkeit, nach der Entlassung aus dem Gefängnis oder bei unzureichenden Lebensbedingungen.

Mehr als 40 Mitarbeiter aus verschiedenen Fachgruppen betreuen die Anwohner mit persönlichen Hilfestellungen in allen Bereichen des Lebens. Er bietet Hilfestellung bei Gesundheitsproblemen, hilft bei der Suche nach Unterkunft und Beruf und hat ein gutes Gehör für alle Belange. Sonderangebote für Arbeitssuchende sowie für Süchtige und Geisteskranke runden die Betreuung wirkungsvoll ab.

Die Menschen sollen nach ihrem Besuch bei uns ihr eigenes Schicksal wieder selbständig mitgestalten können. Wer das nicht mehr schafft, wird im Bereich des dauerhaften Wohnens mit Strukturen und Halt im täglichen Gebrauch ein langfristiges Zuhause finden. Wir als Mitarbeiter sehen uns zum einen als "Piloten im Alltag" und unterstützen die Bewohner in allen praktischen Aspekten des Lebens.

Im Rahmen der ambulanten Langzeitpflege stehen im Rahmen des Immanuel-Grözinger-Hauses 72 Pflegeplätze zur Verfügung (Leistungsart III.1. 5). Bei uns findet der Mann, der auf langfristige Betreuung und Ratschläge angewiesen ist, ein Zuhause. Unser fachübergreifendes Projektteam (aus den Gebieten Soziale Arbeit, Heilpädagogik, Gesundheits- und Altenpflege, Arbeitsanweisungen, Hauswirtschaft) unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner umfassend in personellen, juristischen und alltagsbezogenen Fragen.

Die Höhe der Unterstützung hängt von den persönlichen Möglichkeiten der Einheimischen ab. Nicht nur die Struktur des Tages wird erlebt, sondern auch neues Wissen und soziale Kompetenz werden vermittelt. Über Gemeinschaftsprojekte mit Schul- und Kindergarteneinrichtungen sowie dem Quartierscafé als Treffpunkt kommt das Programm auch im Stuttgarter-Rot-Kreis zum Tragen.

Die IGH verfügt über 45 stationäre Unterkünfte (Leistungsarten III.2. 1 und III.2.2). Die Hilfen richten sich an Menschen, die in der Lage sind, einen Teil ihres Alltags (z.B. Hausarbeit und Mahlzeiten) selbständig zu managen. Auf anderen Gebieten brauchen sie jedoch die systematische und ständige Begleitung und Betreuung durch unsere Spezialisten, um ihre speziellen gesellschaftlichen Probleme zu bewältigen.

Das Betreuungskonzept ist mittel- und langfristig ausgerichtet. Damit soll die Selbständigkeit der Klientinnen und Klientel in allen Bereichen des Lebens gesteigert werden, so dass sie später weniger oder gar keine soziale Arbeit benötigen. Zur Wohnform der IGH gehören auch die Betreuten. Die Platzvergabe erfolgt in unserer Institution selbst (nach den Vorgaben des LWV Württemberg-Hohenzollern).

In Mietwohnungen als Wohngemeinschaft oder in Einzelappartements stehen weitere Stellplätze zur Verfügung. In StuttgartZuffenhausen wird seit 2016 auch eine Liegenschaft mit ambulantem betreutem Wohnraum betrieben. Betreutes Leben folgt in der IHA in der Regel dem stationären Dasein. Sie ist für Anwohner geeignet, die keine enge Aufsicht mehr haben.

Zur Festigung der positiven Entwicklungen können sie jedoch bei Notwendigkeit auf die Hilfe der IHA-Spezialisten zurÃ?ckgreifen. Betreutes Leben ist ein Etappenziel auf dem Weg zum eigenen Heim. Sie sind auch für externe Bewerber offen und können unmittelbar besetzt werden. Die IGH stellt für Einwohner aller angebotener Pflegeformen, die sich bewußt für ein Leben ohne Alkoholika und andere suchterzeugende Substanzen entscheiden, 18 süchtig machende Orte auf zwei separaten Stockwerken zur Verfügung.

In den anderen Stockwerken dürfen die Einwohner in Mäßigung und nach gewissen Vorschriften alkoholische Getränke einnehmen. Es gibt weitere süchtig machende Orte in der Pflege einer ausgegliederten 3er-WG in Stuttgart: Auch hier helfen die Spezialisten der IGH den WG-Bewohnern, enthaltsam zu wohnen.

Die Rezeption ist ein kurzzeitiges Wohnungsangebot für Menschen, deren Hilfsbedarf noch nicht geklärt ist. Der Auftrag wird über die Landeshauptstadt Stuttgart erteilt.

Mehr zum Thema