Frantz Kino Berlin

Das Frantz Kino Berlin

Filmprogramm des Films'Frantz' in den Kinos der Region Berlin. Täglich besucht Anna (Paula Beer) das Grab ihres gefallenen Verlobten Frantz (Anton von Lucke). " Frantz": Schon jetzt einer der besten Filme des Jahres. Der neue Film von François Ozon mit Paula Beer und Pierre Niney jetzt im Kino! Auf dem Grab ihres in Frankreich verstorbenen Verlobten Frantz sieht Anna einen Mann Blumen legen.

Franz

François Ozon, der Regisseur von Frankreich, ist immer für eine kleine Ueberraschung gut: Jetzt inspiriert er mit seinem ersten Deutschlandfilm. Das Melodrama über Lieben und Liegen und ein bewegendes Appell an die französisch-deutsche Gemeinschaft. Übrigens hat er uns auf sehr französiche Weise gezeigt, dass die große Berlinerin Paula Beer auch ein strahlender Filmschauspieler ist.

Und auch der kleine Frantz ist nicht lebendig von der Frontseite zurück und seine Braut Anna (Paula Beer) geht jeden Tag ins Gras. Das Fremde erweist sich als französisch und erläutert der verwirrten Verwandtschaft, dass er ein guter Bekannter von Frantz war. Was hat er mit Frantz zu tun? Schon François Ozon hatte mit der Bearbeitung des Fassbinder-Stückes TROPFEN AUF HEISSE STEINE sein großes Engagement für deutsche Motive unter Beweis gestellt.

Bei FRANTZ geht er noch einen weiteren Weg. Das ist seine erste deutschsprachige Co-Produktion (mit den X-Filmemachern aus Berlin) und sein erster deutschsprachiger Kinofilm. Interessant ist, dass Ozon die Sichtweise in seiner Fassung von der deutschen auf die französische umdreht.

Er bewahrt das Adriensgeheimnis im Dunklen, indem er mit Gelegenheiten, Andeutungen und Lüge spielt. Ozon setzt dieses wechselnde Gefühlsbad in elegischer Schwarz-Weiß-Optik gekonnt in Szene, das nur in kleinen Glücksmomenten in Farben eintaucht. Das Melodrama über Lieben und Liegen und ein bewegendes Appell an die deutsch-französische Gemeinschaft.

Übrigens hat er uns auf sehr französiche Weise gezeigt, dass die große Berlinerin Paula Beer auch ein strahlender Filmschauspieler ist.

Die Hackeschen Hýfe Kino Berlin-Mitte

Von 29,9 in unserem Kino! Kinospielfilm, Frankreich/Deutschland 2016, 113 Min. kurz nach dem Ersten Weltkrieg in einer kleinen Stadt in Deutschland Anna (PAULA BEER) geht jeden Tag zum Grabe ihres in Frankreich verstorbenen Freundes Frantz. Auch der junge Franzensburger PIERRE NINEY legte eines Tage Blüten auf Frantz' Beisetz.

Die geheimnisvolle Präsenz Adriens in der Stadt nach der Schlappe ruft unvorhergesehene Rückmeldungen hervor.

Mehr zum Thema