Filmprogramm Stuttgart

Stuttgarter Filmprogramm

Das aktuelle Programm für jedes Kino in Stuttgart finden Sie hier. Edition des Internationalen Trickfilmfestivals Stuttgart! Die Kinos erstellen ihre Filmprogramme in der Regel von Woche zu Woche. Das Filmprogramm Stuttgart, Online-Reservierung, aktuelle und kommende Filme sowie viele interessante Neuigkeiten rund um den UFA Palast Stuttgart. Das SMZ Stuttgart im LMZ BW.

Sonnabend, Jänner 20.

Pferde Sie sehen, Dokumentation für Jugendliche, USA 2007, Regie: Melissa Henry, 8 Minuten. Navajo mit englischen UT. Eine Kinderfilmvorführung, die das Zusammenleben und die Navajo-Sprache feiert und uns die Bedeutung des Pferdes in ihrer jeweiligen Landeskultur aufzeigt. lkingut - Die Macht der Liebe, Kinofilm, Island 2000, Regie: Gisli Snaer Erlingsson, Schauspieler: Hjalti Runar Jonsson, Hans Tittus Nakinge "Palmi Gestsson, 87 Minuten.

Géronimo - Eine American Legend, Drama USA 1993, Regie: Walter Hill, Schauspieler: Jason Patric, Gene Hackman, Robert Duvall, Wes Studi, Matt Damon. Die Apachen Chronik, Experimental Film, Schweden/USA 2011, Regie: Nanna Dalunde, 41 Min. We Shall Remain - Géronimo, Dokumentation USA 2008, Regie: Dustin Craig, Sarah Colt, 75 Min. Heimat landesweit - Mescalero Apacche, Dokumentation USA 2011, Regie: Peter Mervis, 45 Min.

Der Film USA 2010, gedreht von der Regisseurin und Regisseurin Sandra Zeig, 52 Min. Herausforderung und Heldenmut des ersten reinen Frauen-Feuerwehrteams für Wald- und Buschfeuer werden von vier außergewöhnlichen Damen aus der Apachen Nation, die lustige und zugleich zärtliche Erzählungen erzählen, wiedergegeben. Pferd Sie sehen, Dokumentation USA 2007, Regie: Melissa Henry, 8 min.

Navajo mit englischen UT. Eine Kinderfilmvorführung, die das Zusammenleben und die Navajo-Sprache feiert und uns die Bedeutung des Pferdes in ihrer jeweiligen Landeskultur aufzeigt. Wunderschöne Dämmerung, Video USA, Regie: Kleine Benally, Sängerin: Radmilla Cody, 4 min. Navajo. Radmilla Cody spielt in diesem Video ein Stück in der Navajosprache vor der wunderschönen Kulisse ihrer Mutterland.

Radmilla Cody, die erste Frau Navajo gemischten Ursprungs, berichtet von ihrer kontroversen Amtsperiode (1997-1998), ihrer viel versprechenden Sängerlaufbahn und von Geschehnissen mit rechtlichen Konsequenzen. The Making of a Haida Totempfahl, Kurzfilm Kanada 2009, Regie: Thomas King, 18 min, Dokumentation Kanada 2008, Regie: Kelvin Redvers, 30 min.

Kwakwaka'wakw Potlatch: To Give, Documentary Canada 2011, Regie: Barb Cranmer, 10 Min. Cry Rock, Animation/Documentary Canada 2010, Regie: Banchi Hanuse (SLTS'LAN), 29 Min. Die Wildnis des Tals von Britisch-Kolumbien in Kombination mit Aquarellanimationen beleuchtet die Reisen eines Filmemachers in die faszinierende Bergwelt der Nuxalksprache, Narration, Kunst, Kulturgeschichte und Zeitgeschichte.

Regisseurin: Dorothy Fadiman, 30 Min. Hamac Caziim, Dokumentation und Musik, USA/Mexiko 2011, Regisseur: H. Paul Moon, 40 Min. Hamac Caziim ist eine Rock-Band, die mit Genehmigung der Tribal-Ältesten der Comca'ac-Leute Lieder in der Traditionssprache mit dem Titel der alten Sage aufführt.

Gesänge der Colorado, Dokumentation USA 2011, Regie: Daniel Golding, 52 Min. Dieser Kurzfilm zeigt, wie die traditionell gesungenen Gesänge der Yuman sprachenden Inder sie durch Narration, Sprachen und Geschichten ineinandergreifen. Crazytown, Kurzfilm Kanada 2010, Regie: Sarah Podemski, Darsteller: Kelsey Oluk, Sarah Podemski, 5 Min. Last Call Indian, Dokumentation Kanada 2010, Regie: Sonia B. Boileau, 45 Min.

Zwei Geister, Dokumentation USA 2009, Regie: Jingle Dress 54 Min., Experimental/Dance Canada 2011, Regie: Christina Latham, 2 Min. Wasser fließt zusammen, Dokumentation USA 2007, Regie: Cates. 78 Min. Diese Dokumentation zeigt den New Yorker Ballettisten Jock ?oto in den beiden vergangenen Jahren bis zum Ende seiner beruflichen Tätigkeit im Juli 2005. Er hat seine Ursprünge sowohl als Navajo-Indianer als auch aus Puerto Rico.

Blau im Gesicht, Kurzfilm/Komödie Kanada 2010, Regie: Myron A. Lameman, Schauspieler: Schauna Baker, Brandy Marie Maloney, Sheldon Yamkovy; 3 Min. Hollywood Indianer, Dokumentation Kanada 2010, Regie: Janifer Podemski, 7 Min. Reel Injun, Dokumentation Kanada 2009, Regie: Neil Diamond, 89 Min. Ein guter Tag zum Sterben, Dokumentationsfilm USA 2010, Regie: Lynn Salt und David Müller, 52 Min. Dennis Banks war einer der Begründer der American Indian Movement 1968 Der Kurzfilm zeigt einen Einblick in sein Privatleben, seine Erlebnisse im Internat, im militärischen Bereich, im Strafvollzug und in diversen Politikaktionen.

Älter als Amerika, Drama Canada 2008, Regie: Georgina Lightning, ACTOR: Adam Beach, Tantoo Cardinal, Georgina Lightning, 102 Min. Die furchtbaren Verfahren, mit denen indische Internatsstudenten zur Adaption gebracht wurden, ließen ihre Nachkommen auch 50 Jahre später nicht allein.

Mehr zum Thema