Deutsche Jugendherberge Berlin

Jugendherberge Berlin

Das Verlagshaus W. Limpert. Die BLUE MAN GROUP Show in Berlin. nahm an einer Schulung der DZG oder des Deutschen Jugendherbergsverbandes teil. In Schulen und Jugendherbergen lernen und erleben.

Sehen Sie Berlin irgendwo zwischen Prebelow und Überlingen.

Die Jugendherberge hat mit Image-Problemen zu kämpfen.

Und Mario Krugulec wirkt wie ein Besucher. "Sehr geehrter Herbergsmanager", sagt Crogulec, der den überholten Ausdruck nicht mag. Seit 2007 führt er zusammen mit Jenny Busch die Jugendherberge Berlin-Wannsee. "Erinnern Sie sich ", sagt er. Christian Naumann, Geschäftsführer der Internationalen Jugendherberge, liegt wenige km nord-östlich von Wannsee im Zentrum Berlins. "Irgendwann hat mich ein Personalvermittler angerufen und gefragt, ob ich mir eine Arbeit beim DJH überhaupt vorstellig machen könnte", erinnerte sich.

Schon Naumann hatte sich in einem Hostel mit Wollpullover und Guitarre wiedergefunden. Wie Naumann, Martin R. Bush und Thomas Kruglec will auch der DJH sein: Vor dem Hintergrund einer wechselnden Klientel mit erhöhten Anforderungen - weg von Schulausflügen zu Familie, Rucksacktouristen und Konferenzgästen - muss sich die 100-jährige Einrichtung verändern.

Erschwerend kommt hinzu, dass das BPatG Ende Jänner die Löschung der Schutzmarke "Jugendherberge" anordnete. Gerade im Jahr des Jubiläums des DJH hatte sich die A&O Hotel- und Herbergsbetriebe, ein Mitbewerber des DJH im Bereich der Billigübernachtungen, nach fünf Jahren Gerichtsverfahren zu seinen Gunsten durchgesetzt. Doch: "Wenn alle so genannt werden wollen wie wir, können die Herbergen nicht so schlecht sein.

"Nichtsdestotrotz wird der Wettbewerb nicht müde, sich auf das altmodische Bild der Jugendherberge zu beziehen. Nichtsdestotrotz wollen DJH-Konkurrenten auch unter dem Stichwort "Jugendherberge" zu finden sein, wenn sich die Backpacker-Community im Netz durch Hotel- und Hostel-Angebote durchklickt. Auch der Meininger-Chef hat ein wenig Respekt vor dem Wettbewerb: "Seit wir hier sind, sind sie endlich umgezogen.

Mehr und mehr ziehen Ferienhäuser nun auch für Einzelreisende und für die Familie an. Mittlerweile gibt es Profile für Familie, Sport, Kultur und Wohlbefinden. Obwohl Schulkinder immer noch die Mehrheit der Besucher auf Klassenfahrten ausmachen, beträgt ihr Prozentsatz nur noch 41 Prozentpunkte. Schließlich machte ein Viertel aller Besucher solche Ausflüge.

Am schnellsten wachsen die beiden Reisegruppen nun in der Familie und als Konferenzgäste. Dies bestätigt auch Mario Kruglec für sein Hostel am Wannsee. Nahezu ein drittel seiner Besucher sind Angehörige. Die neuen Appartements mit zwei Badezimmern, drei Zimmern, einer modernen Wohnküche und einem auf zwei Etagen unterteilten Wohn- und Esszimmer ermöglichen den Gastfamilien vor allem Selbstständigkeit.

Mit Früchtetees in Edelstahltöpfen, Toiletten im Flur oder grau-kratzigen Abdeckungen können sich solche Besucher nicht mehr begnügen. Backpacker Marc aus Australien konnte sich auch ein Hotelzimmer kaufen, aber er mag die Multikulturalität in Berlin International am Potsdamring. "Das neue Haus am Berliner Lehrenhof wird mit einer Klimatisierung ausgestattet", sagt Meininger-Chef Rokbani.

Darüber hinaus bemühen sich viele Privatherbergen, die in den Szenevierteln Berlins nahezu an jeder Straßenecke zu Hause sind, mit einem modernen Flair und Clubatmosphäre zu glänzen. Bis sich das Foto in den Augen der Menschen ändert, dauert es eine Weile", kommentiert Herbergsmanager Kruglec die Vorurteile, die viele noch haben. "Crogulec weiß beide Mannschaften.

Acht Jahre lang war er in einer kleinen Berliner Herbergskette tätig. Die durchschnittlichen Übernachtungskosten in der Jugendherberge betragen 16 EUR. Er vermisste die pädagogischen und sozialen Ideen seiner Mitbewerber: "Gruppen von Behinderten wurden manchmal am Handy abgelehnt, weil sie nicht zum angesagten Umfeld der Backpacker-Szenepassten. "Aber natürlich hat auch die Gestaltung der Privatunterkünfte Vorzüge.

"Die Struktur der Behörden", sagt Meininger-Chef Rokbani über die Struktur des DJH. Aber auch der Abgleich zwischen den angesagten Privatherbergen in den Metropolen und den knapp 340 Herbergen von Bargwedel bis Morsbach bleibt zurück. "Der Wettbewerb pflückt Rosinen in den großen Städten", sagt Dohn. Unter den DJH Hostel Managern ist Christian Naumann einer der Rosinenpflücker. Die internationale Jugendherberge hat eine Vermietungsquote von über 80 Prozent.

"Jüngere Schichten und Low-Budget-Reisende wollen nichts anderes", sagt er.

Mehr zum Thema