Delphi Arthaus Kino Stuttgart

Das Delphi Arthaus Kino Stuttgart

"Der Filmproduktionskurs Weg von Hier" wurde gestern im Rahmen des Stuttgarter Bewegtbild-Festivals im Delphi Arthaus Kino gezeigt. Öffentliche Veranstaltung gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart. Cinéma de France: Aus einer wahren Geschichte Im Delphi Arthaus Kino wird eine wahre Geschichte erzählt. Die monatliche Ausgabe von ³eJour fixe du cinéma français³c enthält den Dokumentarfilm D'après une histoire vraie³c ('F 2017, 100 Min., OmdU) von Roman Polanski mit Eva Green und Immanuelle Séigner.

Über den Film: Delphine ist eine Erfolgsautorin, im Privaten wirkt sie recht zögerlich.

Der letzte tagebuchartige Film wird zum Verkaufsschlager. Er hat Schreibblockaden und ist paralysiert. Aber was zunächst wie ein fröhlicher Zufall aussieht, entpuppt sich bald als große Bedrohung für Delphine.

Zum zweiten Mal eröffnet das Delphi Arthaus Kino Stuttgart ein Abendprogramm, das die aktuellen Produktionen (Kurzfilme aller Genres) von Universitäten und Ausbildungsstätten in der Stuttgarter Umgebung der breiten Masse näher bringt.

Zum zweiten Mal eröffnet das Delphi Arthaus Kino Stuttgart ein Abendprogramm, das die aktuellen Produktionen (Kurzfilme aller Genres) von Universitäten und Ausbildungsstätten in der Stuttgarter Umgebung der breiten Masse näher bringt. Die Abendveranstaltung sieht sich nicht als Richtfest, sondern als anregende Gelegenheit, die Arbeiten auf der Leinwand zu präsentieren!

Zum neuen Vorsitzenden der Jury wurde Susanne Marschall ernannt.

Zum neuen Vorsitzenden der Jury wurde Susanne Marschall ernannt. Das Höchststipendium von 40.000,00 EUR geht an das Kino "Atelier am Bollwerk" in Stuttgart. Filmbetreiber Peter Erasmus wird die komplette Beleuchtungstechnik in seinem Kino auf LED-Beleuchtung umstellen. Der zweithöchste Betrag von je 30.000,00 EUR geht an das "Delphi Arthaus Kino" in Stuttgart, den "Capitol Filmpalast" in Albstadt und das "Museum" in Tübingen.

Die Sitzplätze im "Delphi Arthaus Kino" werden wiederhergestellt. Die Belüftungsanlagen in den Hallen 7 und 8 werden vom Betreiber des "Capitol Filmpalast" saniert. Die Subiaco Kino e.V. Mit diesem Förderprogramm können kommerzielle Lichtspielhäuser für die technische und wirtschaftliche Sanierung sowie für Renovierungsmaßnahmen zinsfreie Kredite erhalten. Ausschlaggebend: The funding decisions were made by Prof. Dr. Susanne Marschall (Chairman), Thomas Bastian, Dietrich Förster-Henkel, Franziska Heller, Dieter Krauß, Herbert Spaich and Prof. Carl Bergengruen.

Mehr zum Thema