Corso Stuttgart Programm

Programm Corso Stuttgart

Es läuft heute im Corso in Stuttgart. In der Corso Bar sind alle Fans von Funk und Soul richtig. Der Regisseur von Corso Cinema International in Stuttgart-Vaihingen. Der Corso hat mit Sicherheit das beste Kinoprogramm in Stuttgart. Die Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen.

Hier wird der Dokumentarfilm im Jänner im Rahmen des Dokumentarfilmwettbewerbs gezeigt.

Hier wird der Kinofilm im Jänner im Rahmen des Dokumentarfilmwettbewerbs gezeigt. Unser Dokumentationsfilm "Therapie für Gangster" von Sobo Swobodnik feierte heute Nacht seine Uraufführung im Rahmen des Wettbewerbs des Filmfestivals Löwen. Gedreht wurde der Spielfilm mit freundlicher Genehmigung der Stiftung NRW, der Hessen Film- und Mediengesellschaft und des Filmbüro Bremen. Es wird erwartet, dass der Spielfilm im Maerz von Mindjazz Pictures in die deutsche Kinoindustrie kommt.

"Eine Frau gefangen" ist eine Koproduktion mit Éclipse Movie aus Budapest und wurde auf deutschem Boden von der Kinemathek der NRW. Die Redakteurin unseres Filmes "Happy", Frau Kosik-Wartenberg, wurde für den Bild-Kunst Schnittpreis des Filmplus Festival für den Dokumentationsfilm vorgeschlagen. Nachdem unser HAPPY von Carolin Genreith vor einem vollen Kölner Domizil eine wunderbare Uraufführung hatte, geht es heute in die Kinos in ganz Deutschland.

Für den Designpreis des Jahres wurden zwei CORSO-Produktionen für den Bundeskamerapreis vorgeschlagen! Großer Publikumserfolg für unseren Dokumentationsfilm "FIGHTER" von Susanne Binninger: Im DOK Leipzig wurde der Spielfilm mit dem THANK YOU CLOSE Award einer Jugendjury im Jugendgefängnis Regis-Breitingen ausgezeichnet. Am gestrigen Donnerstagabend hat unser Dokumentationsfilm "Haymatloz" von Eren Onsöz seine Uraufführung in dem vollbesetzten Odeon-Kino in Köln gefeiert.

landesweit von Mindjazz Pictures veröffentlicht. "Haymatloz " wurde gemeinsam mit Mamoko Entertainment produziert und von der Kinemathek NRW und dem BKM unterstützt. Beim Filmfestival wird unser Kinofilm "Trapped By Law" von Sami Mustafa in NRW Premiere haben. Die Filmvorführung findet am 11.11. um 14:30 Uhr in der Cineworld statt.

Im Rahmen der Filmfestspiele Duisburg und Kassel wird unser Spielfilm "Happy" von Carolin Genreith gezeigt. Um 23:25 Uhr wird unser Spielfilm "Der Große Demokrator" von Rami Hamze im WDR ausgestrahlt. Die deutsch-kosovarische Koproduktion "Trapped By Law" von Sami Mustafa findet nach Erfolgen in Jihlava und Kassel nun auch auf dem Münchner DOK-Fest statt.

Es wird erwartet, dass der Spielfilm im Laufe des Sommers von der Firma Filmkino Text vertrieben wird. Die Koproduktion erfolgte mit Alon Schwarz und Real Peak Filmen. Unser Dokumentationsfilm "Haymatloz" von Eren Onsöz wird am 4. März seine Welturaufführung als Auftaktfilm zu den Türkisch-Deutschen Filmfestspielen in Nürnberg feiern.

Die Verleihung erfolgt im Monat September durch MIndjazz Pictures in den Filmtheatern Deutschlands. Unterstützt wurde die Inszenierung von der Stiftung NRW und dem BKM. Unser Kinofilm "In der Schwebe" wird heute um 00:10 Uhr in Deutschlandpremiere im ZDF gezeigt. Miguel Müller-Frank was co-produced with ZDF/Das Kleine Fernsehenspiel and arthochschule für die Köln.

Im Anschluss daran erfolgt die Deutschlandpremiere auf dem Documentarfilmfest Kassel, wo der Spielfilm das Fest zu unserer großen Begeisterung eröffnet. Wir haben heute mit den Aufnahmen zu unserem Dokumentationsfilm "ultrAslan" von Ümit Uludag angefangen. Gedreht wird der Streifen bis zum nächsten Frühling in NRW, Berlin, der Türkei und Portugal. "ultraAslan " ist eine Koproduktion mit den Unabhängigen Ludwigsburg und dem WDR (Redaktion: Jutta Krug) und wurde unterstützt von der Film und Mediastiftung NRW, FFA und DFFF.

Die Kinostars werden den Kinofilm in die Kinos einführen. Der Dreh zu Carolin Genreiths neuer Dokumentation "Happy" hat in der eifel erst begonnen. Die Koproduktion mit dem WDR (Schnitt: Jutta Krug) wurde von der Stiftung NRW, der FFA, dem DFFF und der Filmörderung Hamburg-Schleswig-Holstein unterstützt.

Die Firma Zorro ist als Verleiher an Board. Die mit dem Magen tanzen" von Carolin Genreith wird zum ersten Mal im WDR ausgestrahlt: am 9. Mai um 22:30 Uhr. Unsere Dokumentation "15 Ecken der Welt" ist nach wie vor sehr beliebt bei den Festspielen. Soeben wurde der gleichnamige Spielfilm von Zuzanna Solakiewicz mit einem der drei wichtigsten Preise des Belgrader Dokumentar- und Kurzfilmfestivals prämiert.

Nächstes Mal wird der Kinofilm auf dem Münchner Dokumentarfilm zu sehen sein. In diesem Jahr findet das Treffen statt. Großer Publikumserfolg für unseren Kinospielfilm "Die einsamkeit des killers vor dem Schuss" von Florian Mischa Böder: Beim Internationalen Filmfestival de Cinema de Tours wurde der Kinofilm mit zwei Ehrenpreisen ausgezeichnet: dem Nachwuchspreis und dem Zuschauerpreis.

Heute um 23:15 Uhr wird unser Dokumentationsfilm "Mehr Jesus" von Hendrik Lietmann und Matthias Tränkle im WDR uraufgeführt. Camino führt den Kinofilm am 13.11. 2014 landesweit in die Kinos. auf. Die Koproduktion "15 Corners of the World" wird weiterhin mit Erfolg auf zahlreichen Filmfestivals im In- und Ausland gezeigt. Der Kinodokumentarfilm "The Great Democrator" erscheint am zweiten Oktober in Deutschland.

In Locarno werden zwei HUPE-Filmproduktionen gezeigt: Zum einen wird unser Kinospielfilm "Die Einsamkeit des Mörders vor dem Schuss" von Florian Mischa Böder am 08.08.2014 auf der Piazza Grande seine Uraufführung feiern. Gedreht wurde der Kinofilm in Co-Produktion mit dem ZDF - Das kleine Fernsehenspiel und in Kooperation mit Arte, mit Unterstützung der Film- und Mediastiftung NRW und des DFFF.

Andererseits wird der mit dem Warschauer Studio Endorfina koproduzierte Dokumentationsfilm 15 CORNERS OF THE WORLD von Zuzanna Solakiewicz in der Rubrik Semaine de la Critique gezeigt. Gefördert wurde dieser auch von der Stiftung NRW. Unsere erfolgreiche Dokumentation "Die mit dem Bauch tanzt" von Carolin Genreith wird heute um 22:45 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Unsere Dokumentation "Frohes Schaffen" feiert am 12.5. um 23:55 Uhr im ZDF Premiere. Unser Spielfilm "Work Hard Play Hard" hat eine große Ehre: Regisseur Carmen Losmann und Kamera Dirk Lütter wurden mit dem Grimme-Preis geehrt! Die Filmproduktion ist eine Koproduktion mit dem ZDF/ARTE, die von der Stiftung NRW unterstützt wurde.

Im Jahr 2012 erreicht der Kinofilm nach vielen Festivalbeteiligungen und Auszeichnungen 30.000 Besucher in den heimischen Filmtheatern (Verleih: Filmkino Text). 17.03.14Wir sind sehr glücklich, dass unser Kurzspielfilm DER HERZERLESSER von Anna Schwingenschuh am 22.3.2014 um 23:35 (und 24.3.2014 um 03:00) im Zuge von "Die lange Nacht der kurzen Filme" auf ORF 307.04 läuft. 14Am Freitagabend wurden in Marl die Grimme-Preise an Carmen Losmann und Dirk Lütter für ihre Arbeiten an unserer Produktio "Work Hard Play Hard" vergeben.

Weitere Infos und den Grimme-Trailer finden Sie hier: http://www.grimme-institut.de/html/index.php? id=187229.01.14Es gibt tolle Nachrichten zu unserem Dokumentationsfilm "Work Hard Play Hard". Soeben wurde Carmen Losmanns Beitrag über modernes Arbeitsumfeld für den Grimme-Preis in der Kategorie Information & Culture vorgeschlagen. Beim Valladolid International Filmfestival wurde der Streifen als der beste Kurzspielfilm ausgezeichnet und am Sonnabend mit der Goldenen Tür im Rahmen des International Animation Filmwettbewerbs des bekannten DOK Leipzig ausgezeichnet!

Es freut uns, dass unser Dokumentationsfilm "The Great Democrator" von Rami Hamze für das Dokumentarfilmfestival in Kassel auserwählt wurde. Die Premiere des Films findet am 14.11. um 17:00 Uhr im Gloria Kinosaal in Kassel statt. Der Camino Filmleih wird den Kinostart übernehmen. Bislang wurde der Streifen auf über 50 internationale Filmfestivals gezeigt.

Unsere Dokumentation "Die mit dem Bauch tanzt " erhielt den Zuschauerpreis bei den Filmfestspielen in Ludwigshafen. Die Filmvorführung ist seit zwei Wochen landesweit. Unser neues Werk "Die mit dem Bauch tanzt " erscheint nach einer gelungenen Premiere auf der Berliner Messe am kommenden Dienstag in Deutschland.

Die mit dem Magen tanzen" in den deutschlandweiten Filmtheatern. Von heute an wird der Kinofilm in ganz Deutschland gezeigt. 26.04.13Am 2. Mai erscheint unser neues Dokumentarfilmprojekt "Frohes Schaffen" von Königin Faigle landesweit (Verleih: W-film). 15.03. 13 "Work Hard Play Hard" wurde von den Leserinnen und Leser der epd-Filme zum besten Doku des Jahrgangs gekürt.

Nach einer sehr gelungenen Kino- und Festival-Karriere feiert unser Dokumentationsfilm "Work Hard Play Hard" von Carmen Losmann heute seine Uraufführung. 13Henk Drees und Dirk Lütter wurden für ihre Arbeiten an unserer Dokumentation "Work Hard Play Hard" in den Bereichen Editing und Camera für den Filmpreis der Bundesrepublik Deutschland vorgeschlagen.

Er wird in der Serie "Perspektive deutsches Kino" gezeigt. Sat 16.2 20:30 Cinemaxx 1 20. 12. 12. 12. 12. 12 "Frohes Schaffen" von Königin Faigle wurde für den Dokumentarfilmwettbewerb beim heurigen Festivals im Rahmen des Max-Ophüls-Preises auserwählt. Jetzt ist der Kinofilm in der Nachbearbeitung. "Die slowenisch-deutsche Koproduktion "Boles" wurde von der Stiftung NRW und dem Filmfonds unterstützt. 04.10. 12Die letzte Post-Produktion für unser Filmprojekt "Die mit dem Bauch tanzt " von Carolin Genreith ist zu Ende.

Die finale Bearbeitungsphase des Films ist bereits abgeschlossen. Den spannenden Prozess dieses Demokratieexperiments thematisiert unser mit dem WDR koproduzierter und von der Film- und Mediastiftung NRW geförderter Dokumentationsfilm "Der große Demokrator" (Schnitt: Jutta Krug). 25.05. 12Die Filmbewertungskommission hat unserem Dokumentationsfilm WORK HARD PLAY HARD den Titel "besonders wertvoll" verliehen.

Carmen Losmanns Spielfilm hat bereits mehr als zwanzigtausend Besucher angezogen. 16.05. 12Eine weitere Ehrung für WORK HARD PLAY HARD: Beim Dokumentarfilm Edge in Neuseeland wurde der Spielfilm von Carmen Losmann in der Kategorie "Best Future Watch" ausgezeichnet. 17.04.12WORK HARD PLAY HARD startete in der vergangenen Handelswoche sehr gut im Kinosaal mit vielen ausverkauft.

Zwei neue Veranstaltungsorte, Stuttgart und Freiburg, kommen am kommenden Dienstag hinzu. 12.04. 12Heute erscheint unser Dokumentationsfilm WORK HARD PLAY HARD in Deutschland. 30.03. 12Wir sind sehr erfreut, dass die Juroren der evangelischen Filmarbeiten Carmen Losmanns Werk HARD PLAY HARD zum Monatsfilm gewählt haben. Weitere Informationen hier 29.03. 12Am gestrigen Tag gab es die Uraufführung unseres Dokumentarfilmes WORK HARD PLAY HARD im Odeon-Filmtheater.

Direktorin Carmen Losmann und mehrere Mitarbeiter und Teilnehmer waren dabei, und es war ein sehr spannender und wunderschöner Tag. 14.11. 11Wir sind sehr glücklich über eine weitere Auszeichnung für "Work Hard - Play Hard" von Carmen Losmann: Beim Dokumentarfilm-Festival in Kassel wurde der Dokumentarfilm mit dem "Goldenen Schlüssel" für den besten jungen Spielfilm prämiert.

24.10. 11Das DOK Leipzig endete mit einem großen Publikumserfolg für unseren Spielfilm "Work Hard - Play Hard". Carmen Losmanns Spielfilm wurde mit drei Auszeichnungen ausgezeichnet: Die Uraufführung unseres Dokumentarfilmes "Work Hard - Play Hard" im Rahmen des DOK-Wettbewerbs Leipzig freut uns sehr!

Mit Carmen Losmann und ihrem gesamten Personal sind wir sehr zufrieden! In der kommenden KW wird der Spielfilm landesweit in die Kinos kommen. 20.4. 11. 16.6. "Eine insel namens Udo" beginnt landesweit in den Filmtheatern. Das Kinodebüt von Markus Sehr wird von ihm vertrieben. 04.12.10Monica Lazurean-Gorgans Dokumentation "Devil´s Choice" wurde für den Preis der Robert Bosch Stiftung zur Förderung von Koproduktionen vorgeschlagen.

Es handelt sich um eine rumänisch-deutsche Koproduktion mit 4 Prooffilmen aus Bukarest. Regisseur ist Königin Faigle für das ZDF/Das Kleine Fernsehenspiel und wurde von der Filmstiftung NRW, der FFA und dem DFFF unterstützt. Im nächsten Jahr wird er in den deutschsprachigen Filmtheatern erscheinen. 11.10. 10Der Kinofilm "Eine insel namens Udo" ist fertig gestellt und in Bearbeitung.

Der 25-minütige Dokumentationsfilm wird als Weihnachtsgeschenk am 26. Dezember um 13:15 Uhr gezeigt, auch im KIKA. Auftraggeber: RBB (Schnitt: Barbara Lohoff), Regie: Jörg Kobel. 20.07. 10 Nachdem unser Kinofilm "Eine Insel namens Udo" glücklicherweise von der Filmstiftung NRW und der FFA unterstützt wurde, können wir nun mit den eigentlichen Vorarbeiten für den Debutfilm von ifs-Absolvent Markus Sehr starten.

Die Koproduktion erfolgt mit Little Shark Entertainment und dem WDR/ARTE. Die Distribution wird übernommen. 07.03. 10 "Der Herzerlfresser" von Anna Schwingenschuh feierte seine Uraufführung auf der Grazer Diagonalmesse 2010. 21.01. 10 Wir haben gerade einen 15-minütigen Spielfilm für "Planet Schule" im WDR fertiggestellt (Schnitt: Birgit Keller-Reddemann). Die Filmaufnahmen eines WDR-Doku über den Kölner Münster sind zu sehen.

11.01. 10 HUPE Folie ist umgesiedelt! Zuerst vierteilig und im Nov. als 30-minütige Dokumentation. HUPE Filmproduktion für das Filmprojekt "I Scored A Goal" in Deutschland. Aktuelles Der Spielfilm "Work Hard - Play Hard" wird von der Filmstiftung NRW gefördert. Der Dreh für das Debütprojekt der KHM-Absolventin Carmen Losmann ist für die Jahresmitte 2009 vorgesehen.

Das AV-Gründerzentrum NRW hat News HUPE-Folie als eines von zehn Jungunternehmen für das Stipendium 2009 auserkoren. Eine deutsch-slowenische Koproduktion ist die Verfilmung einer Erzählung von Maxim Gorki. Aktuelles Der von der Cinestyria Filmunst geförderte und von der Stiftung NRW geförderte Verlag wird von der Cinestyria Filmstiftung unterstützt.

Mehr zum Thema