Corso Cinema International Stuttgart

Internationales Kino Corso Stuttgart

Das Goslarer Theater, Stuttgart, CORSO Cinema International. Das Corso Cinema International Stuttgart. Fünfzig Grautöne: Stuttgart ist in Stimmung für heisse Bilder - S-Szene

Mit dem Kinostart des Films "Fifty Shades of Grey" am Samstag, den 13. Januar, sind die Häuser ausverkauft. Auch jetzt gibt es kaum noch Tickets für einige Aufführungen. Stuttgart-Dieser Spielfilm könnte 2015 ein Kassenerfolg werden. Und es ist erst Feber. Nichtsdestotrotz zeigt der Vorverkauf bereits, dass "Fifty Shades of Grey" kein normaler Spielfilm ist.

In dem ein fünftes Stück dreht sich alles um Sexszenen und die speziellen Wünsche des Sadomaso Millionärs Grey. Allein die CineStar-Gruppe hat in Deutschland bereits mehr als 70.000 Tickets abgesetzt. Besonders der so genannte Tag des Valentinstags, der für alle deutsche Filmtheater als Super-Samstag angesehen wird.

Aber auch in Stuttgart können Kinobetreiber mit besonders lukrativen Arbeitswochen rechnen. Ein Verkäufer der Cinemaxx-Gruppe meldet, dass jeder zweite Besucher allein am kommenden Donnerstag Tickets für eine Aufführung von " Fifty Shades of Grey " bucht. Corso Cinema International geht von einem "echten Hit-Film" aus und auch die Innenstadtkinos, in denen der Spielfilm zunächst nur in Gloria 1 zu sehen sein wird, spüren eine verstärkte Nachfrage nach Tickets - vor allem für den kommenden Monat in Deutschland.

Schon jetzt ist der Kinofilm ein richtiger Hit im Stuttgarter Palast. Per Stichtag sind bereits über 2500 Tickets für die ersten Veranstaltungen vergeben. Bei den Abendvorstellungen am Samstag, 11., 17., 13., 17., 18. und 17. März müssen sich die Gäste beeilen, um Sitzplätze zu ergattern. Auch der Bauleiter des Ufa Palastes hat für den kommenden Monat einen ganz besonderen Akt geplant: "In unserer Kneipe wird es eine Schwarz-Weiß-Party sein, bei der die Leute mit einer Maske kommen".

DIREKT TANZEN: heute Jubiläumsvorführungen als limitierte Kinoveranstaltung

In Deutschland erschien am 8. 10. 1987 ein Tanz-Film, der in die deutsche Kinowelt kam und somit ein Stück weit eintrat: Der Film sollte Geschichten schreiben: SCHMUTZIGES TANZEN. Der Hollywood-Film mit den Hauptdarstellern Jennifer Grey und Swayze zog mehr als achteinhalb Mio. Zuschauer an, bis das Tanz-Fieber nach 26 Wochen auf der VHS weiterging. Auch das DIRTY DANCING war ein bedeutender Schritt für mich, es war mein erstes filmisches Gespräch, das in der Schulzeitung "Die Wanze" am Willms-Gymnasium in Delmenhorst erschien.

Heute, am heutigen Tag, dem achten Tag, begeht DIRTY DANCING sein 30-jähriges Kino-Jubiläum, Grund genug, den Kult-Film in Sonderschauen wieder auf die große Kinoleinwand zu holen. Lediglich 6 Mio. Euro Herstellungskosten, angehende Darsteller und recht umfangreiche Side-Themen. Sogar das Atelier hat nicht an den Verkaufserfolg von DIRTY DANCING geglaubt, der Antrag eines Herstellers, das Originalfilmnegativ zu brennen, um die Versicherungen einzusammeln, wird verbreitet.

Zwei bis drei Monate später funktionierte die mündliche Meldung, DIRTY DANCING läuft mit immer mehr Exemplaren in 425 Sälen. Gegen alle Vorhersagen erzielte der Tanzspielfilm an der Kinokasse ein Gesamteinkommen von 214 Mio. USD, in Westdeutschland wollten 8,5 Mio. Zuschauer den Spielfilm anschauen, plus schätzungsweise 3 Mio. Kinobesucher aus Ostdeutschland.

Er war das Gesprächsthema der Stadt, vor allem beim Frauenpublikum, und wurde von Anfang an bis zur Premiere des Heimvideos in vielen Filmen gezeigt. Jetzt ist es an der Zeit, sich an alte Momente zu erinnern oder die neue Generationen an diesem Ereignis teilnehmen zu lassen - DIRTY DANCING kehrt in wiederhergestellter Qualität als 2K-Kopie und mit einem neuen Mischsound für eine Jubiläumsvorführung in die Kinoleinwände zurück.

Doch nur in ausgesuchten Aufführungen am Samstag, den 11. 10. 2017 und in Einzelwiederholungen am 11. 10. 2017: Schnappen Sie sich Ihre Turnschuhe, Melonen, Ihr Kind und ab ins Theater! Hier wird DIRTY DANCING in ausgesuchten Aufführungen gezeigt:

Mehr zum Thema