Cineplex Passau

Kineplex Passau

Mit Kinowerbung im Cineplex Passau wollen Sie auffallen? Les derniers Tweets de Cineplex Passau (@CineplexPassau). Im Cineplex Kino in Passau planen wir Ihre Kinowerbung jeglicher Art: Kinokartenwerbung, Werbespots, Kinoflyer und vieles mehr! Es läuft heute im Cineplex in Passau. Lkrs.

Passau-Nord eG, begleitet von der Busgesellschaft Uhrmann, Mitte November am Buß- und Gebetstag im Passauer Cineplex.

RegioWiki Passau - RegioWiki Unterbayern

Die Eingangspforte des Cineplex Passau bei Nachts. Ansicht des Foyers des Cineplex Passau. Die Cineplex Passau ist ein 2006 eröffneter Kinosaal im Neuen Zentrum Passau. Acht vollklimatisierte und komplett unterirdisch gelegene Kinosäle mit 1.266 Sitzplätzen sind das grösste der passauischen Lichtspielhäuser.

Die Cineplex Passau wurde am vergangenen Freitag, den 22. September 2006 eroeffnet. Der erste Auftritt war um 15 Uhr in Halle 6 mit dem Kinofilm "Step Up". Die Cineplex betreibt in erster Linie die großen Blöcke des Mainstream-Marktes, oft mit mehreren Kopien zeitgleich. Die Originalversionen werden ebenfalls in unregelmässigen Zeitabständen, hauptsächlich in Englisch, wiedergegeben.

Im " Vorschau " werden jeden Monat um 20.15 Uhr vor ihrem Start Filmvorführungen angeboten - ohne dass die Zuschauer im Voraus wissen, welcher der beiden Kinofilme zu sehen sein wird. Zu besonderen Anlässen wie "Kino et vino" gibt es eine Weinverkostung, während ein geeigneter Kinofilm auf der Bildfläche aufleuchtet. Darüber hinaus gibt es regelmäßige "Harte Kerle" und "Ladies First" Previews, die speziell auf den weiblichen und männlichen Genuss ausgerichtet sind.

Ansicht des Ernemann-Projektors aus Halle 4: Im Cineplex kommen "Ernemann 14"-Projektoren mit einer Lichtleistung von 1.000 bis 3.000 W zum Einsatz. Sämtliche Hallen sind mit einer digitalen Beschallung ("Dolby SR.D") ausgestatte. In den Hallen 2 und 7 steht zudem das Digital Sound System "DTS" zur Verfügung. Wie alle acht Hallen ist auch der Vorführraum des Cineplex auf einer Etage gelegen und in einer Form eines "Ovals" um das Eingangsfoyer herum angelegt.

Alle Räume sind mit festen Polstersesseln ausgerüstet - diese haben im " Boxbereich " Polsterarmlehnen, während die Sitze im Parkettboden mit ungepolsterten Kunststoffrückenlehnen sind. In der Halle 1 gibt es auch die "VIP-Box", in der die Lehnstühle neben den Polsterarmlehnen eine hochgezogene Lehne haben.

Eine Besonderheit sind vier so genannte "Love Seats" in jedem Zimmer für Pärchen - diese haben einen durchgehenden Sitz ohne Armlehnen. Für Behinderte besteht die Option, die Hallen 1, 3, 8 und 3 frei zu betreten.

Mehr zum Thema