Cinema Kino Düsseldorf

Kino Kino Düsseldorf

Cinema ist ein hervorragend etabliertes Uraufführungs- und Premierenkino. Kino Kino, Düsseldorf | Kino | Ticketreservierung, Kinobeschreibung und Bewertung. Filmporträt: Das Kino ist ein hervorragend etabliertes Uraufführungs- und Premierenkino. In der Altstadt lädt das charmante traditionelle Kino zu einem entspannten Kinotag ein. Das Frauenkino: Hampstead Park - ein Blick auf die Liebe.

Filmtheater

Cinema ist ein exzellent eingeführtes Uraufführungs- und Premierenkino. Viele hochkarätige Besucher haben ihren Beitrag bereits im Kino präsentiert (z.B. Volker Schlöndorff, István Szabó). Häufig gibt es Premierenpartys mit Rahmenprogramm und speziellen Besonderheiten für den jeweiligen Teilfilm. Das traditionelle Altstadt-Kino mit seinem behaglichen Kino-Café ist damit ein beliebter und vielseitiger Veranstaltungsort.

Für ein hervorragendes Filmprogramm wurde das Kino mehrmals vom Bundesbeauftragten für das Ressort Film und Fernsehen und der Film Stiftung NRW ausgelobt. In der Nachkriegszeit wurde das Kino als "Bali-Kino" gegründet, ein Nonstop-Kino mit täglichem Wechselprogramm. Mit der Schließung des ehemaligen Kinos an der Kasernenstraße verblieb eine Kluft im Bereich der Filmkunst, bis Heinz Holzapfel Bali übernommen und als "Neues Kino" wiederhergestellt hat.

Das Kino war für kurze Zeit im Besitz der UFA. Der Kinosaal ist mit dem Studio im Savoyen, dem Bambi und dem Metropole zu den Filmtheatern der Düsseldorforfer Filmunstkino GmbH gehörig. Im Kinocafe im Cinema finden ca. 30 Gäste bequeme Plätze. Im Kino finden zahlreiche Uraufführungen statt, die nach dem aktuellen Kinofilm im Cafe ausgiebig begangen werden.

Die Regisseurin Volker Schlöndorff und die Darstellerin Bibiane Beglau haben die Uraufführung von "Die stille nach dem Schuss" miterlebt. Das Cinema Café ist ein beliebter Veranstaltungsort: der Brasilianerabend für die Uraufführung von " Bossa Nova ", die notorischen Events der Celluloid Suckers mit vielen Liveacts oder die schönste Musik von " La Palma de la Palma " von Daniel P. K. Dietrich für die Uraufführung von " Marco de la Mancha.

Das Kino wird auch oft von Unternehmen und Privatleuten für Feierlichkeiten gemietet:

Filmprogramm| Düsseldorf| Kino

Italien, Schweiz, Deutschland, Frankreich, 2018, 96 Min. USA, 2018, 122 Min. Kinoporträt: Das Kino ist ein exzellent eingeführtes Uraufführungs- und Erstlingskino. Viele hochkarätige Besucher haben ihren Beitrag bereits im Kino präsentiert (z.B. Volker Schlöndorff, István Szabó). Häufig gibt es Premierenpartys mit Rahmenprogramm und speziellen Besonderheiten für den jeweiligen Teilfilm. Für ein hervorragendes Filmprogramm wurde das Kino mehrmals vom Bundesbeauftragten für das Ressort Bildung und Wissenschaft und der Filmförderung NRW ausgelobt.

In der Nachkriegszeit wurde das Kino als "Bali-Altstadtkino" gegründet, ein Nonstop-Kino mit täglichem Wechselprogramm. Mit der Schließung der ehemaligen Kinos an der Kasernenstraße verblieb eine Kluft im Bereich der Filmkunst, bis Heinz Holzapfel und Peter Liese das Land übernahm und es als "Neues Kino" wieder in seinen früheren Zustand zurückversetzte. Das Kino gehört für kurze Zeit der UFA.

Dies ist nicht gerade eine der gelungensten Phasen des Gebäudes, und als Cinema 1998 von den Kunstkinos der UFA in Düsseldorf eingenommen wurde, war es fast notwendig, Entwicklungsarbeit zu betreiben. Unser Chefprojektionär Karl-Heinz Echt, eine Kinosäule in der Innenstadt, ist seit über dreißig Jahren im Kino tätig! Der Kinosaal ist seit Juni 2012 mit modernster Bild- und Tontechnik ausgestatte!

Das Kino verfügt in Kooperation mit dem Unternehmen DINEX, früher unter dem Namen FilTonTechnik, neben der 3-Chip DLP TM Cinema-Technologie nun auch über einen 2K-Digitalprojektor mit analoger 35mm-Technologie:

Mehr zum Thema