Cinema International Berlin

Kino International Berlin

KINO INTERNATIONAL wurde zwei Jahre nach dem Bau der Mauer eröffnet und war schon immer eine Avantgarde und ein Favorit der Filmemacher. Es ist eine unglaubliche historische Stätte im Herzen von Ost-Berlin. Der Druck auf hochwertiger Baumwolle ist inspiriert vom seitlichen Relief des Internationalen Kinos in der Karl-Marx-Allee in Berlin. Die Details zum Kino International in Berlin finden Sie hier. Der Film war ein großer Erfolg, der Film blieb international wenig bekannt und wurde kaum gezeigt.

Schwarzes Internationales Kino - Berlin.de

Black International Cinema ist ein Ort des Austauschs zwischen den Kulturen, Künstlern und Intellektuellen. Es werden Filmvorführungen, Vorträge, Diskussionsrunden, Kunstperformances und die Ausstellungen angeboten. Es gibt den Menschen die Gelegenheit, ihre Geschichten aus ihrer Perspektive zu berichten und will dazu beitragen, unsichtbare Gestalten zu sehen und unerhörte Stimmungen zu ertönen.

Filmproduktionen aus so verschiedenen Nationen wie Argentinien, Spanien, Israel, Deutschland, Thailand, Iran, der Demokratischen Volksrepublik Kongo, Italien, Irak, den USA, Großbritannien, Kanada, Kuba, Kenia, Togo, Guinea-Bissau, Kolumbien, Madagaskar und Frankreich. Die von Jahr zu Jahr variierende Unterschiedlichkeit der Ursprungsländer reflektiert die unterschiedliche Abstammung der Menschen in Europa und Berlin.

Chases: Zur Diskurshistorie des Medienwettbewerbs zwischen.... - Volk Volk Pietsch

Immer wieder wird der Streifen in Wettbewerb mit der Fachliteratur gebracht - von KünstlerInnen und LehrerInnen, Naturwissenschaft und Politike. Häufig geht die Furcht vor dem Kinofilm Hand in Hand mit der Furcht vor dem Fotobuch. Aber welche Gründe und verborgenen Beweggründe bestimmen den Wettbewerb der Massenmedien? Mit Volker Pietsch eröffnen sich vielfältige Sichtweisen auf eine 120-jährige theoretische und kulturpolitische Vergangenheit - und damit eine inspirierende Auseinandersetzung für alle, die sich für ihre eigene Medienbiografie begeistern.

Gleichzeitig ergibt sich aus der Kritik des Diskurses ein neuartiger, übergreifender Abgleich der beiden Kunstrichtungen, der auch als Basis für die Pädagogik herangezogen werden kann.

Perspektiven verschieben

Im Rahmen des Theatertreffens wird ein gemeinsames Forschungs- und Erfahrungslabor an der Nahtstelle von Kultur, Naturwissenschaft und Sozialpolitik eingerichtet. Eine Vielzahl von darstellenden und bildenden Künstlern*, Kulturschaffenden und Wissenschaftlern* aus aller Herren Länder und der Metropole Berlin sind aufgerufen, ihre Erfahrungen und ihr pädagogisches Wissen zur Erschließung neuer Sichtweisen und Kommunikationsformen zur VerfÃ?gung zu stellen. In dieser Zeit haben wir eine Reihe von Veranstaltungen organisiert. In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut stellt das Teatertreffen an vier aufeinander folgenden Tagen fünf fächerübergreifende Vorhaben des neuen International Co-Production Fund und des Stückemarktes in Zusammenarbeit mit der Bpb vor.

Nebst fünf Inszenierungen und einer Aufführung der Arbeiten von jungen europäischen Autoren*, die zum Teil auf dem Stückeemarkt eingeladen wurden, werden im Begleitprogramm "The Art of Democracy" die aktuellen politischen Themen thematisiert. Die Shifting Perspectives umfassen verschiedene Formen wie z. B. Vorlesungen, Podiumsdiskussionen, Workshop-Diskussionen, Performances, Künstlergespräche, Vortragsperformances, Filmvorführungen, Konzerten und Party.

Die Shifting Perspectives ist eine prozessorientierte Arbeitsbühne für international tätige Künstler*.

Mehr zum Thema