Capitol Köln Kino

Kapitol Köln Kino

Die Proximus AG lässt im Innenhof des ehemaligen "Capitol"-Kinos das "Hotel Capitol" errichten, von dem aus "Capitol" früher die Sat. Autokino DRIVE IN Köln - Programm. In der Düsseldorfer Hauptstadt erwartet das Publikum ein abwechslungsreiches Live-Unterhaltungsprogramm mit Musicals, Shows, Konzerten und Comedy. Veranstaltungen für das Capitol Kino Aachen. des Kinos und des "Harald Schmidt"-Schauplatzes.

mw-headline" id="Origin_and_first_years">Entwicklung und erste Jahre< class="mw-editsection"> | /span>Quellcode editieren]>

Das Capitol ist der Titel eines früheren Kölner Films in Neustadt-Nord am Hohenzollernring 79-81. 2] Die Einweihung des " Capitol " erfolgte am zwanzigsten Feber 1929 in einem Wohn- und Geschäftsgebäude mit dem Film Die Büchse der Pandora. Noch vor der Vernissage gab die Koelnmesse die Kapazität von 2035 Plätzen bekannt.

Im Kapitol gab es einen Orchestermagazin, in dem ein eigenes Filmmusikorchester seinen Sitz hatte. Weltkrieges wurde das Gebäude 1954 nach Entwürfen des Baumeisters Hans Land wieder aufgebaut, so dass das Kino am 29. August 1954 mit dem Kinofilm Der Zigeunerbaron wiedereröffnet wurde. Hans Herbert Blatzheim, der die Palermo-Milchbar neben dem Kino eröffnet hat, war damals der Operator.

Der mit Romy Schneiders Frau verheiratete Künstler beobachtete die lebhafte Kinokartennachfrage für Sissi mit Romy Schneider, die im Jahr 1955 hier eintraf. Im Capitol gab es nun einen 32 Meter lange und 20 m breite Auditorium mit einer Kapazität von nur 1144 Zuschauern. Infolge des Besucherrückgangs durch die Öffnung des Cinedom-Multiplexkinos wurde 1992 nach mehreren Betriebswechseln die UFA-Tochter Olympia-Filmtheater erworben.

Nach einer weiteren Verschlechterung der Besucherzahlen musste das Kino am 28. Oktober 1995 geschlossen werden. Sat. 1 benutzte ab dem 01.12.1995 das frühere Kino für die Aufnahme der Late Night Show The Harald Schmidt Show nach einer kompletten Rekonstruktion. Die Inszenierung beschloss im Juli 1998 den Umzug in die Köln-Mülheimer Studios in die Kölner Schönstattstraße.

Der Leerstand war wieder sehr kurz, denn ab dem 1. Juli 1998 wurde hier die wöchentliche Sendung aufgenommen, die bis zum 31. März 2000 dauerte. Ab Jänner 2001 folgt die Firma P.S. SIEBEN, die die Räume bis Ende 2002 genutzt hat. Nachdem für das Capitol keine neue Nutzung mehr möglich war, wurde es im Dez. 2005 stillgelegt.

Das Haus hat im Juni 2011 ein schweizerisches Family Office erworben; das Neonschild "Capitol" an der Vorderseite des Gebäudes weist noch immer auf das frühere Kino hin, das heute ein Einrichtungshaus beherbergt.

Mehr zum Thema