Beste Suchmaschine für Hotels

Die beste Suchmaschine für Hotels

Über unsere Hotelsuchmaschine finden Sie alle wichtigen Anbieter wie z.B. Buchungen. Das Beste: Die Hotelsuche ist für Sie völlig kostenlos. Best Hotels In Side hier sehen Sie die Suchmaschine für Hotels.

Kostenlose Stornierung für die meisten Zimmer! " Beste Ferienhaus-Suchmaschine mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Das ist die Grundlage von Stiftung Warentest: Das beste Hotelportal im Netz

Preis für HRS und booking.com: Diese beiden Dienstleister haben bei einem Abgleich der Stiftung Warentest mit Online Hotelportalen die Bestnote erhalten. Die Hotelbuchung im Netz funktioniert laut Stiftungswarentest am besten mit den beiden großen Providern hrs.de und booking.com. In der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift "Test", für die sieben Fachportale auf dem Prüfstand standen, sind diese Provider unkompliziert und verlässlich und eine Kündigung ist ohne Probleme möglich.

Darüber hinaus überprüfte die Stiftung Warentest Hotelvermittlungstore, die im Gegensatz zu den Bookingportalen auf den Preisvergleich spezialisieren. Laut Holidaycheck schneidet "Test" in diesem Testverfahren am besten ab, da das Internetportal viele Hotels mit aktueller Bewertung zeigte und sich " gut " gegen manipulierte Angebote wehrte. Aber es gibt auch "ausreichende" Angebote, Google hat auch " schlecht " gepunktet.

Die Zuverlässigkeit der auf diesen Seiten präsentierten Nutzerbewertungen wurde von der Stiftung Warentest mit Hilfe fiktiver Einträge überprüft: Beim Holidaycheck wurden vier von fünf dieser Rezensionen ausgewertet, bei Google gar keine.

Dreifach gute Bewertungen

Die HRS, die zusammen mit der HRS-Tochter hotellerie. de rund drei Viertel des Markts abdeckt, entwickeln sich in den Buchungsportalen gut. Dabei steht wie bei vier weiteren Veranstaltern die Hotelbewertung im Mittelpunkt. Obwohl der Benutzer hier auch ein Hotelzimmer reservieren kann, wird er in der Regel an andere Anbieter verwiesen.

Ratings für Feriengäste von Bedeutung - aber auch zuverlässig? Die Hotelzimmer sind ohne die positiven Äußerungen ehemaliger Feriengäste kaum zu haben. 59 Prozentpunkte der Umfrageteilnehmer geben in einer Untersuchung des Internet-Reisevertriebs an, dass die Hotelbewertungen für sie "sehr wichtig" bei der Unterbringung sind. Lediglich für 4 Prozentpunkte haben sie kaum eine Bedeutung.

Mittlerweile haben alle großen Hotellerieportale ein eigenes Bewertungssystem. Wichtig ist die Frage: Können sich Portalbenutzer auf die Urteilssprüche stützen? Veröffentlichen die Portalseiten die fiktiven Ratings oder greifen sie sie ab? Auch die großen Internetportale scheinen viel dazu beigetragen zu haben, ihre Bewertungssysteme vor Manipulation zu bewahren. Holidaycheck hat anscheinend das ganze System unter Kontrolle.

Zoover hat alle falschen Einschätzungen gefunden, aber zuerst vier veröffentlicht und später entfernt. Nach Schätzungen von Fachleuten nutzen rund 80 Prozent der Internetnutzer die Hotelsuche von Google. Mit Google kann jeder uneingeschränkt bewerten, ganz gleich, welches der Ziele er anstrebt. Hier ist nur der Urlaubscheck beispielhaft. Nur HRS überzeugt bei der Ergebnisdarstellung durch viele Sortiermöglichkeiten und detaillierte Informationen zu den Hotels.

Wenn der Benutzer ein geeignetes Ferienhaus entdeckt hat, ist die Reservierung in der Regel unkompliziert und sicher. Ausnahmeregelungen gelten: Sobald das Hotelzimmer bei der Reservierung verteuert wurde. Für Hotels wird sie jedoch kaum benötigt, da sie in der Regel eine kostenlose Stornierung erlauben. Wenn Sie eine Anfrage zur Reservierung haben und die Antworten auf der Website nicht finden können, sollten Sie sich auf eine Überraschung einlassen.

Online informiert, klärt die offenen Punkte im Reiseunternehmen - und bucht.

Mehr zum Thema