B&b Vaihingen

Übernachtung in Vaihingen

HOTEL B UND B EMMA, BRÜGGE. In den Ruheräumen des Hotels gibt es eine Hosenpresse, ein eigenes WC, einen Computer, einen Abstellraum und Hi-Fi. Im B&B Emma's Gästezimmer können Sie den Ausblick auf die Innenstadt geniessen. Zur Ausstattung gehören auch Küchengeräte, ein Ofen und ein Kühlgerät zur Selbstversorgung. Den Gästen steht ein Fahrradverleih zur Verfügung.

Keine Zusatzbetten im Raum vorhanden.

Bitte wählen Sie Ihren Startpunkt (mindestens Strasse und Ort), um eine Wegbeschreibung zum gewünschten Ziel zu bekommen. In den Ruheräumen des Hotels gibt es eine Hosenpresse, ein eigenes WC, einen Computer, einen Abstellraum und Hi-Fi. Im B&B Emma's Gästezimmer können Sie den Ausblick auf die Innenstadt geniessen. Zur Ausstattung gehören auch Küchengeräte, ein Ofen und ein Kühlgerät zur Selbstversorgung.

Um die verfügbaren Räume zu sehen, tragen Sie Ihre Reiseinformationen ein.

Wurden die falschen Freundinnen des Onkels in den Grosi-Mord verwickelt?

Der blutige Akt von Caslano TI erschüttert die Region: Anna B. verstirbt in der Dunkelheit des sechsten Julis mit einem Hammerschlag. Weitere in der Stadt mit fast 4.000 Einwohnern erzählen der sonntäglichen Zeitung "Il Caffè" von gefälschten Freundinnen, zwei Typen aus dem Umfeld, die Anna B.'s Enkelin aus Baden zum Cola verführen könnten.

Denn, wie man in Caslano sagt, ist Mario B. etwas seltsam, aber er war nie ein Dschunke. Kaum jemand in der Nachbarschaft kann sich Mario B. so gut wie seine Großmutter umbringen. "Anna und ihr Großvater standen sich immer sehr nahe", sagt ein Nachbar. Das Enkelkind Mario B. ist in Gewahrsam.

Ich hatte Mario B.

ISDL-ECM-B: Unternehmenscontent-Management - Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Zielsetzung: Das Modul hat zum Zweck, ein Grundverständnis von ECM ( "Enterprise Content Management") zu erarbeiten, um verschiedene Applikationen und Funktionen von ECM anzuwenden, Anwendungsszenarien von ECM in Firmen zu untersuchen und zu gestalten und die Basisfunktionen eines ECM-Systems auf der Grundlage von Microsoft Sharepoint zu gestalten. Dabei wird das Thema ECM ( "Enterprise Content Management") als neuer Themenbereich in der Wirtschaftinformatik verstanden, der Techniken, Tools und Verfahren zur Beschaffung, Administration, Speicherung u. Versorgung von Content (Informationen, Dokumente) im ganzen Konzern umfaÃ?t.

Die ECM wird dabei als ein "integrierter Ansatz zur Verwaltung aller Informationen eines Unternehmens, einschließlich Papierdokumente, Daten, Berichte, Webseiten und digitaler Aktivitäten (.... und alle...) die Strategien, Werkzeuge, Prozesse und Fähigkeiten, die ein Unternehmen benötigt, um alle seine Informationsbestände während ihres gesamten Lebenszyklus zu verwalten" einbeziehen.

Die Zielsetzung des Moduls ist es, den Studenten Begriffe und Vorgehensweisen des Unternehmens im Bereich Content Management näher zu bringen und Techniken, Tools und Verfahren zur Organisation von strukturierten und unstrukturierten Content in Firmen einzuführen. Deshalb deckt das Programm unterschiedliche Bereiche des ECM ab, wie die Beschaffung, Administration, Speicherung u. Bereitstellen von Content (Informationen, Dokumente) und adressiert in diesem Kontext klassische Anwendungsgebiete wie z. B. Dokumenten-Management, IT-basierte Collaboration, Web-Content-Management, Workflow-Management oder Business Process Management.

Die Studierenden können nach dem erfolgreichen Absolvieren des Studienmoduls die Wichtigkeit von ECM für die Prozessgestaltung in Betrieben, die Hauptfunktionalitäten und Eigenschaften von ECM-Systemen, die unterschiedlichen Phasen des Dokumentenlebenszyklus, die erfolgreiche Einführung von ECM-Systemen in den Betrieben, die aktuellen Tendenzen und Weiterentwicklungen im ECM sowie die Unterstützung und Integration der unterschiedlichen Aspekte von ECM durch Techniken und Tools nachvollziehen.

Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Seminars können die Studierenden auch die Basisfunktionalitäten eines ECM-Systems nutzen, da Microsoft SharePoint als ECM-System in der Lehrveranstaltung vorgestellt und die Implementierung unterschiedlicher ECM-Konzepte am Beispiel von Microsoft SharePoint geübt wird. Fachliteratur: Books: Freöschle, H.-P. and Reich, S. (2007): Unternehmenscontent Management, HDM Praktik er der Wirtschaftinformatik, 258, 44th volume, December 2007 (http://hmd.dpunkt.de/258/).

Riggert, W. (2009): Unternehmenscontentmanagement - Begriffe und Methoden rund um das Thema Dokumenten. Rockley, A.; Costur, P., und Manning, S. (2003): Verwaltung von Unternehmensinhalten. Eine einheitliche Inhaltsstrategie. Alalwan, J.A. (2012): Forschung im Bereich des Unternehmensinhaltsmanagements: ein umfassender Überblick. Ein: In: Zeitschrift für Unternehmensinformationsmanagement 25 (5), S. 441-461. Hug, A.

(2012): Das System wird in kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt. Ein: In: Zeitschrift für Unternehmensinformationsmanagement 25 (4), S. 349-372. Nordheim, S. und Paivärinta, T. (2006): Mise en vogue: von der Evolution über die Strategie bis hin zu Widersprüchen. Ein: In: Europäische Zeitschrift für Informationssysteme 15 (6), S. 648-662. Scheepers, R. (2006): Ein Kader für die Implementierung von Informationen in großen Organisationen.

Ein: In: Europäische Zeitschrift für Informationssysteme 15 (6), S. 635-647. P. A: P. A: Päivärinta, T.: P yrväinen; A: A: Iivari, J. (2006): Caractériser die Entwicklung der Forschung im Bereich Enterprise Research. Ein: In: Europäische Zeitschrift für Informationssysteme 15 (6), S. 627-634; vom Brocke, J.; Simons, A.; Herbst, A.; Derungs, R., et Novotny, S. (2011): Die Treiber von ECM-Initiativen: eine Prozessperspektive.

Ein: In: Geschäftsprozessmanagement Journal 17 (6), S. 965-985 von Krogh, G. (2012): Wie verändert sich das Wissensmanagement durch soziale Softwaresysteme? Ein Programm für eine strategische Forschung. Ein: In: Die Zeitschrift für Strategische Informationssysteme 21 (2), S. 154-164. Weißbücher: Der BITKOM: Richtlinien ECM - Übersicht und Terminologie, Berlin 2012. Der BITKOM: Wegweiser ECM in der Wolke 2012, Berlin 2012.

Dr. Ulrich Kampffmeyer: ECM Unternehmenssteuerung, Hamburg 2008. Anmerkungen:

Mehr zum Thema