3d Kino Frankfurt

Das 3d Kino Frankfurt

Das Cinemagnum 3D Kino, Frankfurt am Main | Kino | Kartenreservierung, Filmbeschreibung und Bewertung. Eltern und Kinder können im Cinemagnum in Frankfurt beeindruckende 3D-Filme sehen. Bei uns können Sie im August und September einige herausragende Filme sehen. Das 3D-Kino in der Region Frankfurt/M..

.. Die Kinos in der Bankenmetropole bieten Ihren Gästen mindestens einen Saal mit digitaler 3D-Kinofilmprojektion.

Das Cinemagnum 3D Kino Frankfurt am Main

Die vollständige Programmübersicht der laufenden Spielewoche im Kino Frankfurt am Main. Sie finden hier das jeweils aktuellste Angebot für jedes Kino in Frankfurt am Main. Website:www.cinemagnum.de/ - Tickets bestellen oder buchen. In der laufenden Periode (17.07.2018 - 23.07.2018) gibt es keine Fahrpläne mehr für "". Sämtliche Lichtspielhäuser und Spielfilme in Frankfurt am Main - sehen Sie sich das ganze Filmprogramm der Hansestadt an.

Gehen Sie mit der Kino-Suche für alle Orte in Deutschland ins Programm.

Film Frankfurt

1 Familie schaut beeindruckende Kinofilme im Frankfurter Kino. Auf dem Frankfurter Kino können Sie sich beeindruckende dreidimensionale Bilder ansehen. Im Zentrum der Stadt in der Zelgalerie fasziniert die Hochwertigkeit der Folien die Familie. Überwältigende Farbbrillianz und starke Farbkontraste sorgen dafür, dass das Projektionsbild auf dem Bildschirm optimal zur Geltung kommt.

Nach dem die Familienmitglieder und deren Kindern auf einem der 350 Plätze sitzen, nehmen sie die große Leinwand ein. 3D Filme wie "Dinosaurier live", "Delphine und Wale", "Seeungeheuer", "Ozeanwunderland" und auch "Mumien" sind auf dem Spielplan des 3D-Kinos in Frankfurt. Zusätzlich zu den aktuellen Kinofilmen veranstaltet das Frankfurter Kino regelmässig Events aus der Serie "Klassik im Kino", bei denen die Familie per Satellitenübertragung Opernaufführungen besucht.

Tickets sind ab sofort erhältlich im Kino in der Frankfurter Stadthalle Zelgalerie.

Das ist 4D

Wer 3D zu wenig spektakulär findet, kann heute leicht eine weitere Ebene miterleben. 3-D-Filme gibt es schon beinahe so lange wie das Filmmedium. Im Jahre 1890 (!) wurde das erste englische Patentschutzrecht für einen dreidimensional wirkenden Spielfilm erteilt, und 1915 wurde in New York zum ersten Mal ein dreidimensionaler Spielfilm inszeniert.

Der Stereofilm erlebt seine Glanzzeit vor allem in den 50er Jahren, als der US-amerikanische Filmmarkt mit Billigmonsterfilmen überschwemmt wird und die Hersteller ihre Arbeiten durch technische Spielereien hervorheben wollen. In der Regel wird die vierte Ebene für die Zeit genutzt und dieser Gesichtspunkt wird keinem der Filme beigefügt. Der vierte "D" ist nur ein Marketingbegriff, der die zusätzlichen Wirkungen des 3D-Films im Auditorium aufzeigt.

Bei den ersten drei Effekten handelt es sich um Einspritzdüsen in den Vordersitzlehnen. Im Regelfall sind diese Folien extra gedreht und beinhalten viele der Zusatzeffekte.

Mehr zum Thema